Motorola X Phone: Release im „August oder später“

Geschrieben von

Motorola X-Phone kommt erst im August oder später

Die aktuelle Oberklasse in Sachen Android-Smartphones wird von wenigen Hersteller wirklich dominiert. Ganz klar ist da Samsung der Marktführer mit Galaxy S3, Galaxy Note 2 und bald dem Galaxy S4. HTC hat mit dem One einen beeindruckenden Neustart hingelegt und dann spielen da noch Sony Mobile und LG ein wenig mit. Der Teilnehmer von Motorola, das X Phone, dagegen wird erst später in diesem Jahr dazu stoßen können.

Warum genau das X Phone von Motorola später als gedacht erscheinen wird, können wir nicht sagen. Fakt ist aber, dass die Arbeiten an dem neuen Flaggschiff-Smartphone aus dem Hause Motorola/Google länger andauern werden als von Motorola ursprünglich geplant war. Ob das Smartphone überhaupt tatsächlich während der Google I/O 2013 Mitte Mai vorgestellt wird, ist ebenfalls eher fraglich. Immerhin wurden auf diesen Veranstaltungen bisher ausschließlich NExus-Geräte präsentiert und da das Motorola X Phone, auch Motorola NXT genannt, definitiv keinen Nexus-Status bekommen wird, ist die Sache eh etwas unglaubwürdig. Zudem sollte das Smartphone bereits Ende Juni oder Anfang Juli auf den Markt kommen.

 

Prototypen-Status

Laut den neusten Informationen von PhoneArena wird allerdings der Termin nicht zu halten sein. Stattdessen ist nun die Rede von August oder gar noch später, da die Arbeiten an dem Gerät nicht so voranschreiten wie man sich das im Management wohl erhofft hat. Laut der Quelle von PhoneArena befindet sich das Smartphone noch immer in der Prototyp-Phase, dennoch scheint die Hardware nun halbwegs festgelegt zu sein. So werden ein 4,7″ großes FullHD-Display wie beim HTC One zum Einsatz kommen, mit einem extrem dünnen Rahmen um das eigentliche Display herum. Einen ersten Eindruck soll der Leak verschaffen, auf dem das angebliche X Phone/NXT zu sehen ist.

Für Freunde der Speichererweiterung wird der fehlende MicroSD-Slot im Prototyp sicherlich nicht gefallen aber das kann sich durchaus noch ändern. Zumindest hoffen wir das. Abgesehen davon läuft auf dem Prototyp Android 4.2 Jelly Bean mit kleineren Anpassungen, was es somit definitiv als Nexus-Smartphone disqualifiziert. Zur Verschiebung gehen dennoch Gerüchte umher die besagen, dass Google einfach noch an der Qualität des Smartphones schrauben will anstatt etwas zu veröffentlichen, was den internen Standards nicht entspräche und dieses geforderte „Wow“ vermissen lässt. Ein weiterer Hinweis, dass es nicht zur Google I/O 2013 vorgestellt werden wird?

[Quelle: PhoneArena]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


205 Abfragen in 0,434 Sekunden