[FLASH NEWS] Muss die Klinke zugunsten USB Typ-C weichen?

Geschrieben von

usb-typ-c-digital-audio-flashnewsKurz digitalisiert: Wir alle begrüssen den neuen USB Typ-C Standard schon aufgrund seiner Reversibilität und dem schnellen Übertragungsstandard. Aber deswegen auf die gute alte 3,5 mm Audio-Klinkenbuchse verzichten? Geht es nach dem USB Implementers Forum, dann wird in Zukunft der USB Typ-C Port die Audiosignale an unsere Kopfhörer übertragen.

USB Typ-C mit Audio-Übertragung

In China kündigte das USB Implementers Forum auf der Intel Hausmesse IDF 2016 (International Dairy Federation) unter anderem den neuen USB Typ-C Digital Audio Standard bekannt. Dieser kann dann eure Musik digital an euren Stereo-Kopfhörer ausgeben, entgegen dem analogen Stereo-Signal der 3,5 mm Audio-Klinkenbuchse.
Nicht nur das dadurch auch ein Authentifizierungsprotokoll einher geht, welches Schäden an eurer Hardware verhindern kann, ermöglicht der Verzicht der typischen Audio-Buchse auch eine flachere Bauweise der Smartphones.

Auch können dann – entsprechende Kopfhörer vorausgesetzt – diese mit Strom aus dem Smartphone versorgt werden, um beispielsweise ein „active noise cancelling“ zu realisieren.
Könnten dann Smartphone Hersteller aufgrund des neuen USB Type-C Standard auf die Audiobuchse verzichten, würde so such eine Menge an Platz verfügbar, der für größere Lautsprecher oder Akku verwendet werden kann.

Nachteile des USB Type-C

Dennoch hat der Verzicht der analogen 3,5 mm Stereo-Klinkenbuchse nicht nur Vorteile. Einmal davon abgesehen dass natürlich eure alten Stereo-Kopfhörer eingemottet werden können (inklusive anderer Hardware Komponenten), hat der Hersteller einen direkten Zugriff auf alle digitalen Audiodaten – Stichwort DRM (Digital Rights Management).

Was ist eure Meinung zu dieser Entwicklung – Segen oder Fluch?

[Quelle: Golem]

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Ein Kommentar

  1. miki schreibt:

    bin ich der einzige der usb type c überhaupt unnötig findet? ganz ehrlich ein smartphone welches fast charging unterstützt ist mit nem gewöhnlichen micro usb anschluss auch ruck zuck aufgeladen und die schnellere Datenübertragung ist wohl in einer zeit des Streamens auch ein eher geringer vorteil… allein schon wie viele jahre es dauern wird bis auch der letzte smartphone user auf einer party nicht mehr nach nem micro usb ladekabel fragen muss… und wer probleme damit hat die richtige steckrichtung zu finden sollte nochmal seine eigene Existenz überdenken… und jetzt auch noch das hier mit der klinke…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


198 Abfragen in 0,448 Sekunden