[MWC 2013] Für kurze Tauchgänge: P2i macht Smartphones wasserdicht

Geschrieben von

130225_2

Heute hat der Mobile World Congress 2013 in Barcelona offiziell seine Pforten geöffnet und wir versuchen so viel wie möglich an Informationen für euch ranzuholen, was es so Neues gibt in der Welt von Smartphone, Tablet und Co. Wie zum Beispiel die Nanobeschichtung von P2i, die sicherlich schon jetzt bei so manchem von euch Gefallen gefunden haben dürfte.

Denn bisher sind lediglich entsprechend konzipierte Outdoor-Smartphones wirklich Wasserdicht, da das Gehäuse entsprechend abgedichtet ist. Viel praktischer ist da eine Nanobeschichtung zum vermeiden von Wasserschäden, was gerade für die meist hübscher aussehenden Smartphones besser geeignet wäre. Eine solche Beschichtung für den Produktionsprozess hat beispielsweise das Unternehmen P2i entwickelt, welche man bereits letztes Jahr zeigen konnte.

Auf dem MWC 2013 stellt das Unternehmen nun seine Weiterentwicklung vor, die einfach während des Produktionsprozesses aufgetragen werden kann. Mit dieser Nanobeschichtung sind Smartphones theoretisch nach der Schutzklasse IPX7 vor Wasser geschützt, was das Unternehmen sogar am Stand zeigt. Damit sind nun auch kurze Bäder im Wasser möglich, ohne das die verbaute Technik merklich Schaden nimmt oder gar gleich komplett den weiteren Dienst verweigert.

Bisher gibt es schon zwei Smartphones, die auf die Nanobeschichtung von P2i, einem vom britischen Defence Science and Technology Laboratory (DSTL) hervorgegangenem Unternehmen, setzen: Das Razr i der Google-Tochter Motorola und das One Touch 997D vom französisch-chinesischen Joint-Venture Alcatel. Allerding shandelt es sich bei beiden Modellen um die erste Generation der Nanobeschichtung, weswegen beide Smartphones lediglich Spritzwassergeschützt sind. Wann allerdings die überarbeitete „tauchbare“ Beschichtung erstmals zum Einsatz kommen wird, wissen wir leider nicht. Jedenfalls sieht die Zukunft für Wasserdichte Smartphones für jeden wieder ein gutes Stück besser aus.

[Quelle: Heise Online]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


210 Abfragen in 0,613 Sekunden