[MWC 2013] Mit S-Pen an Bord: Samsung Galaxy Note 8.0 offiziell vorgestellt

Geschrieben von

130225_3

Im Jahre 2011 stellte Samsung ein Gerät vor, welches bisher nach wie vor einzigartig in seiner Klasse ist: Das Galaxy Note. Lediglich vom Nachfolger bekommt das Smartlet bisher ernsthafte Konkurrenz, denn das Optimus Vu von LG beispielsweise ist noch immer nicht wirklich in Deutschland angekommen. Stattdessen verstärkt Samsung die Galaxy-Note-Familie mit einem weiteren Tablet.

Denn das Galaxy Note 8.0 füllt ziemlich gut die Lücke zwischen dem “kleineren” Galaxy Note 2 mit seinem 5,5″ großen Display und dem großen Galaxy Note 10.1. Sozusagen genau dazwischen quetscht sich das Galaxy Note 8.0, um einerseits mobil und zeitgleich trotzdem gut für Notizen und dergleichen geeignet zu sein. Die im Tablet verbaute Technik wurde übrigens schon länger so vermutet, Samsung hat als gestern diese somit lediglich offiziell bestätigt. Grob gesagt ist es ein Galaxy Note 10.1 in kleinerem Format, welches sich direkt mit dem iPad Mini von Apple anlegen will.

  • 8″ SLCD Display mit 1.280 x 800 Pixel Auflösung
  • Exynos 4412 Quadcore mit 1,6 GHz
  • 2 GB RAM
  • 16 oder 32 GB interner Speicher
  • MicroSD
  • Quadband GSM, EDGE, Quadband UMTS, HSPA+
  • WLAN a/b/g/n, Bluetooth 4.0, GPS
  • 5 Megapixel Kamera, 1,3 Megapixel Frontkamera
  • 211.3 x 136.3 x 7.95 mm
  • 330 Gramm
  • 4.600 mAh Akku
  • Android 4.1.2 Jelly Bean mit TouchWiz Oberfläche

Neben der klassischen Bedienung eines Tablets bietet das Galaxy Note 8.0 freilich über den S-Pen, welcher beim Galaxy Note von jeher eines der besonderen und herausstechendsten Merkmale ist. Darüber hinaus verfügt das mittlere Note über eine physische Home-Taste, was für ein Tablet dieser Leistungs- und Preisklasse doch eher ungewöhnlich ist. Immerhin sind die kapazitiven Tasten neben der Home-Taste ebenfalls mit dem S-Pen bedienbar und das ist schon eine feine Sache. Das 3G-Modell kann übrigens wie das große Note ebenfalls telefonieren, was beim WLAN-only Modell logischerweise nicht funktioniert, zumindest nicht per GSM- bzw. UMTS-Netz. Preise und Verfügbarkeit des mittleren Note hat Samsung noch nicht bekannt gegeben, es wird allerdings von rund 380 Euro gemunkelt. Ob sich diese preisliche Vermutung auf das Einstiegsmodell mit 16 GB Speicher und nur WLAN bezieht, ist anzunehmen.

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

[Quelle: AllAboutSamsung]

The following two tabs change content below.

Stefan

Stellvertretender Chef-Redakteur
Student mit Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>


147 Abfragen in 1,356 Sekunden