[MWC 2014] Alcatel One Touch Idol 2 und Idol 2 Mini vorgestellt

Geschrieben von

MWC 2014 Alcatel One Touch Idol 2

Das Tochter-Unternehmen Alcatel One Touch des chinesischen Konzerns TCL hat zum Mobile World Congress zwei neue Geräte namens One Touch Idol 2 und One Touch Idol 2 Mini mitgebracht. Die beiden Smartphones für die untere Mittelklasse sollen sich vor allem über ihr Design und den Preis verkaufen, den Alcatel allerdings noch nicht genannt hat.

Das erste One Touch Idol kam letztes Jahr auf den Markt und entwickelte sich schnell zu einem ersten großen Erfolg für Alcatel, einem ehemaligen Hersteller aus Frankreich. Wenn sich ein Smartphone gut verkauft dauert es meistens nicht allzu lange, bis die Entwicklung an einem Nachfolger begonnen wird. Daher hat Alcatel mit dem One Touch Idol 2 und einer zugehörigen üblichen Mini-Version den ersten Nachfolger vorgestellt.

  • 5 Zoll IPS-Display mit 960 x 540 Pixel Auflösung
  • Quad-Core-Prozessor mit 1,3 GHz
  • 1 GB RAM
  • 8 oder 16 GB interner Speicher
  • WLAN b/g/n, WiFi Direct, WiFi Display, Bluetooth 4.0, GPS, NFC, FM Radio, HSPA+
  • 8 Megapixel Kamera, 2 Megapixel Frontkamera
  • 136,5 x 70 x 7,3 mm
  • 128 Gramm
  • 2.000 mAh Akku
  • Android 4.2.2 Jelly Bean

 

Bunt-gemischtes One Touch Idol 2

Der Prozessor wird mit hoher Wahrscheinlichkeit vom chinesischen Hersteller MediaTek kommen, der bevorzugt von chinesischen Herstellern verwendet wird. Allerdings beschränkt sich das Unternehmen beim One Touch Idol 2 nicht nur auf ein Modell: Wie schon das One Touch Idol X gibt es auch das One Touch Idol 2 einmal als SingleSIM- und einmal als DualSIM-Modell, wobei es hier ein paar verwirrende Details gibt. Das SingleSIM-Modell beispielsweise kommt mit nur 8 GB internem Speicher aber der Möglichkeit für eine bis zu 32 GB große MicroSD, während das DualSIM-Modell lediglich 16 GB internen Speicher ohne Erweiterungsmöglichkeit besitzt.

Alcatel wird sein One Touch Idol 2 allerdings zusätzlich auch noch als S-Modell in den Handel bringen, dass ich in kleinen Details unterscheidet. Beispielsweise durch den verbauten Snapdragon 400 Quad-Core, der mit 1,2 GHz Takt zu Werke geht und LTE-Unterstützung mitbringt. Ansonsten ändert sich die Auflösung hin zu zeitgemäßeren 1.280 x 720 Pixel. Das Zubehör wird wieder vergleichsweise umfangreich ausfallen, denn neben dem Boom band für Benachrichtigungen aller Art am Handgelenk (Bluetooth-Verbindung) wird es mit dem Airo FlipCover und Sight FlipCover Schutzhüllen geben. Ersteres ist ein Cover mit Sichtfenster und angepassten Erweiterungen für das Smartphone, während zweiteres das vom One Touch Idol X bekannte LED-Display hat.

 

Klein muss sein

Abgesehen davon stellt Alcatel dem One Touch Idol 2 die fast schon übliche Mini-Version zur Seite. Diese unterscheidet sich im Prinzip nur durch einige technische Details:

  • 4,5 Zoll IPS-Display mit 960 x 540 Pixel Auflösung
  • Quad-Core-Prozessor mit 1,2 GHz
  • 512 MB oder 1 GB RAM
  • 4 oder 8 GB interner Speicher
  • WLAN b/g/n, WiFi Direct, Bluetooth 4.0, GPS, NFC, FM Radio, HSPA
  • 8 Megapixel Kamera, VGA-Frontkamera
  • 136,5 x 70 x 7,3 mm
  • 128 Gramm
  • 1.700 mAh Akku
  • Android 4.3 Jelly Bean

Auch beim Mini-Modell gibt es eine verwirrende Modell-Politik, die sich in erster Linie aus der Kombination von RAM und internem Speicher ergibt. Eigentlich gibt es eine Mischung jeder Möglichkeit, sodass da recht schnell die Übersicht verloren geht. Das SingleSIM-Modell wird es mit (a , x) 512 MB oder 1 GB RAM und 4 GB Speicher geben sowie einem MicroSD-Slot für bis zu 32 GB große MicroSD-Speicherkarten. Das DualSIM-Modell hingegen mit 512 MB oder 1 GB RAM und 8 GB Speicher.

[Quelle: Pressemitteilung]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


214 Abfragen in 0,443 Sekunden