[MWC 2014] Huawei stellt neue Smartphones und Tablets vor

Geschrieben von

Huawei MWC 2014

Der Mobile World Congress 2014 beginnt zwar erst morgen offiziell aber der chinesische Konzern Huawei hat heute seine ersten Geräte vorgestellt. Sogar eine richtige Ladung an Geräten, denn darunter befinden sich mit dem MediaPad X1 und dem MediaPad M1 zwei Tablets sowie zwei Smartphones mit den Modellen Ascend G6 und Ascend P7 Mini.

Spätestens mit dem Ascend P6 gelang Huawei letztes Jahr im Sommer der Durchbruch, denn das Smartphone war nicht nur hochwertig sondern auch schnell und günstig. Nach den großmundigen Versprechen vom MWC 2012 mit Ascend D1 Quad und MediaPad 10 FHD ist das der erste richtige große Erfolg gewesen, den das Unternehmen verzeichnen konnte. Zumindest kam das Ascend P6 bei uns richtig gut an (zum Test) und so erwarten wir natürlich voller Vorfreude den Nachfolger. Dieser wird womöglich erst noch enthüllt, denn heute waren zwei andere Smartphones und Tablets an der Reihe.

 

Huawei mit zwei Smartphones…

Den Anfang macht das Ascend G6, sozusagen eine günstigere Variante des Ascend P6 mit Kunststoff-Gehäuse anstatt eines Metall-Gehäuses. Auch die Technik selbst hat das Unternehmen etwas abgespeckt, damit der Kaufpreis möglichst niedrig ausfällt. Was jedoch interessant ist: Das ebenfalls neu vorgestellte Ascend P7 Mini teilt sich so einiges der Technik mit dem G6, unterscheidet sich nur in einigen wenigen Details wie der Blick auf die Datenblätter verrät:

  • 4,5 Zoll Display mit 960 x 540 Pixel Auflösung
  • Quad-Core-Prozessor mit 1,2 GHz
  • 1 GB RAM
  • 4 GB interner Speicher
  • 8 Megapixel Kamera, 5 Megapixel Frontkamera
  • WLAN, Bluetooth 4.0, GPS, DLNA, HSPA+
  • 115 Gramm
  • 2.000 mAh Akku
  • Android 4.3 Jelly Bean mit Emotion UI 2.o Lite

Das Ascend P7 Mini bietet hingegen den doppelten internen Speicher mit 8 GB und unterstützt die Funktechnologien LTE sowie NFC.

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

Beide Smartphones, das Ascend G6 und das Ascend P7 Mini, kommen ab April nach Deutschland in den klassischen Farben Schwarz sowie Weiß und kosten 249 Euro ohne Vertrag respektive 299 Euro. Insbesondere auf die Auslösung der Kamera per einfachem Sprachbefehl ist Huawei stolz, denn damit lassen sich tolle Momente noch einfacher auf Foto festhalten, selbst wenn mal kein Finger mehr frei sein sollte. Beide Smartphones können übrigens mit Hilfe von MicroSD-Speicherkarten um bis zu 32 GB zusätzlichen Speicher erweitert werden.

 

…zwei Tablets…

Aber nicht nur die beiden Smartphones Ascend G6 und Ascend P7 Mini hat Huawei heute vorgestellt. Auch zwei neue Tablets hat das Unternehmen dabei gehabt, von denen das Top-Modell ganz klar das bereits geleakte MediaPad X1 mit 7 Zoll Display ist. Das und die restliche Technik dürften für einen kleinen Erfolg sprechen, denn die Chinesen platzieren damit einen potentiellen Konkurrenten zum Google Nexus 7 (2013) und dem LG G Pad 8.3. Aber zunächst mal die harten Fakten zum MediaPad X1.

  • 7 Zoll FullHD IPS Display mit 1.920 x 1.200 Pixel Auflösung
  • HiSilicon Kirin 910 Quad-Core mit 1,6 GHz
  • 2 GB RAM
  • 16 GB interner Speicher (MicroSD mit bis zu 32 GB)
  • 13 Megapixel Kamera, 5 Megapixel Frontkamera
  • WLAN, Bluetooth, LTE mit bis zu 150 Mbit pro Sekunde
  • 7,5 mm dünn
  • 239 Gramm
  • 5.000 mAh Akku
  • Android 4.2 Jelly Bean mit Emotion UI 2.0

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

Besonders wertig verpackt ist das Tablet in einem Aluminium-Gehäuse und einem besonders dünnen Rahmen um das Display herum, was es zu einem der kompaktesten und leichtesten Tablets seiner Klasse macht. Jedenfalls legt Huawei Wert darauf, dass die Abgrenzung zwischen Smartphone, Phablet und Tablet beim MediaPad X1 nicht mehr notwendig sei, schließlich vereine das Huawei-Tablet alle drei Geräte in Einem: Mit dem MediaPad X1 kann man auch telefonieren. Im zweiten Quartal diesen Jahres ist das Tablet von Huawei für 399 Euro in den Farben Grau und Weiß zu haben.

Wer es etwas größer mag, für den dürfte das MediaPad M1 etwas sein. Dieses ist mit 7,9 mm nicht ganz so schlank wie das MediaPad X1, hat mit einem 8 Zoll IPS-Display aber im Gegensatz ein größeres Display zu verpacken. Hier nochmal die Daten in aller Kürze:

  • 8 Zoll HD IPS Display mit 1.280 x 800 Pixel Auflösung
  • HiSilicon Kirin 910 Quad-Core mit 1,6 GHz
  • 5 Megapixel Kamera, 1 Megapixel Frontkamera
  • WLAN, Bluetooth, LTE mit bis zu 150 Mbit pro Sekunde
  • 7,9 mm dünn
  • 329 Gramm
  • 4.800 mAh Akku
  • Android 4.2 Jelly Bean mit Emotion UI 2.0

Auch hier geht es im zweiten Quartal in Grau und Weiß in den Verkauf mit 299 Euro für das WLAN-Modell. Das Modell mit integriertem LTE-Modem wird entsprechend mehr kosten.

 

 

…und dem TalkBand B1

Das letzte Gerät in dieser Runde ist das TalkBand B1, ein Bluetooth-basierender Fitness-Tracker mit Telefon-Funktion. Letzteres ist jedoch „nur“ eine Headset-Funktion für ein verbundenes Smartphone. Eine Besonderheit ist das flexible OLED-Display ist 1,4 Zoll in der Diagonale und wird über das eine Ende des Armbands aufgeladen. Aufzeichnen kann der Tracker folgende Daten: Schritte, zurückgelegte Wege, verbrannte Kalorien, die Schlafdauer und die Schlafqualität. Aufgeladen wird das TalkBand B1 über das eine Ende des Armbands, was knapp zwei Stunden dauert. Die Nutzungsdauer des Armbands selbst hält laut Huawei bis zu sechs Tage.

Bis auf Weiteres sind lediglich Huawei-Smartphones mit dem TalkBand B1 kompatibel aber das soll sich irgendwann in Zukunft ändern, dann sind alle Android- und iOS-Geräte kompatibel. Für 99 Euro kommt es im zweiten Quartal auf den Markt.

140223_5_12

[Quellen: Pressemitteilung]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


217 Abfragen in 0,566 Sekunden