[MWC 2014] Samsung stellt Exynos 5422 und Exynos 5260 vor

Geschrieben von

Samsung Exynos

Am Montag Abend stellte Samsung bekanntlich das Galaxy S5 vor, dass in einigen Märkten mit dem neuen Octa-Core-Prozessor Exynos 5422 auf den Markt kommen wird. Dieses Mal unterstützt der SoC von Haus aus den HMP-Modus und noch weitere kleine Feinheiten. Außerdem hat der Konzern seinen ersten Hexa-Core-Prozessor offiziell vorgestellt.

Was Samsung eigentlich als Update für die ersten beiden Octa-Core-Versionen des Exynos 5 per Update ausliefern wollte, beherrscht der Exynos 5422 bereits von Haus aus: Heterogenous Multi-Processing (HMP). Heißt im Klartext, dass bei entsprechenden Anwendungen alle acht Kerne des SoC (System-on-a-Chip) genutzt werden unabhängig von ihrer unterschiedlichen Architektur. Weiterhin kommen vier Cortex A15 Kerne zum Einsatz sowie vier Cortex A7 Kerne, allerdings mit höheren 2,1 GHz bzw. 1,5 GHz im Vergleich zum Vorgänger Exynos 5420. Der Exynos 5422 wird wie erwähnt in mindestens einer Variante des Galaxy S5 zum Einsatz kommen. Gegenüber dem Vorgänger bietet die neue Revision einen neuen Algorithmus für ein besseres Leerlauf-Management und eine neue Imaging-Engine für eine reduzierte Speicherbandbreite.

Der Exynos 5422 ist aber nicht der einzige SoC den Samsung nach Barcelona mitgebracht hat. Ebenfalls offiziell vorgestellt wurde der Exynos 5260, der erste Hexa-Core-SoC der Mobilfunkbranche. Dieser besteht aus zwei Cortex A15 Kernen mit bis zu 1,7 GHz Taktfrequenz und vier Cortex A7 Kernen mit bis zu 1,3 GHz. Er unterstützt ebenfalls HMP und kommt unter anderem im Galaxy Note 3 Neo zum Einsatz. Auf technischer Seite werden WQXGA-Auflösungen (2.560 x 1.600 Pixel) unterstützt sowie die Wiedergabe von FullHD-Videos mit bis zu 60 Frames pro Sekunde.

[Quelle: SamMobile]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


207 Abfragen in 0,429 Sekunden