[MWC 2014] Samsung will flexibles Tablet zeigen

Geschrieben von

Samsung flexibles Tablet für MWC 2014

Der MWC 2014 kommende Woche wirft immer kleinere Schatten voraus, wo Samsung mal wieder etwas hinter verschlossenen Türen vorstellen will und das ist ein flexibles Tablet. Auch wenn die Öffentlichkeit bzw. die anwesende Presse davon wohl kaum etwa mitbekommen wird, sorgt allein das Gerücht für neue Spekulationen.

Der südkoreanische Samsung-Konzern zählt mit zu den weltweit größten Konzernen überhaupt, die in einer Vielzahl von Branchen auf irgendeine Weise aktiv sind. Trotzdem ist Samsung Electronics der größte Teil des Konzerns und das will man auch weiterhin bleiben. Unter anderem versucht es Samsung mit der Forschung in Richtung flexibler Displays, wo der südkoreanische Konzern bereits jetzt schon eine führende Rolle innehält. Zuletzt zeigte man auf der CES 2014 einen Prototypen eines faltbaren Displays, der sich richtig biegen, falten und knicken lässt. Anscheinend wurde dieser Prototyp zwischenzeitlich kräftig weiterentwickelt.

 

Flexibles Tablet als Weg in die Zukunft

Denn wie die südkoreanische Website ETNews berichtet, plant Samsung auf dem MWC 2014 ein flexibles Tablet als Prototyp zu zeigen. Allerdings auch hier wieder hinter verschlossenen Türen, wo nur exklusive und geladene Vertreter von Herstellern, Providern und so weiter Zutritt haben. Genaue Details zu dem flexiblen Tablet gibt es zwar nicht aber ETNews spricht von einem Tablet, dessen Display sich aufklappen lässt und somit zum Notebook umfunktioniert wird. Vermutlich wird Samsung für den Prototypen dieselbe Technologie nutzen wie für den Display-Prototypen zur CES 2014. Dem Thema flexibel Displays haben wir uns sogar schon bei android talk gewidmet.

An biegsamen Displays selbst arbeitet Samsung bereits seit Jahren und führt auf allen wichtigen Messen für diese Branche diverse Prototypen vor. Zuletzt stellte man letztes Jahr auf der CES 2013 die Youm genannte Display-Technologie vor, die im Galaxy Round erstmals zum Einsatz gekommen sein dürfte. Auch wenn das Smartphone nur in Südkorea verkauft wird und sich technisch mit dem Galaxy Note 3 einiges teilt, ist das Smartphone bzw. Phablet lediglich gebogen aber nicht flexibel. Trotzdem will Samsung schon im kommenden Jahr die ersten richtig flexiblen Geräte auf den Markt bringen, da wäre ein flexibles Tablet gerade zu ideal. Das Patent für ein solches Gerät hätten die Südkoreaner jedenfalls schon in der Tüte.

Samsung flexibles Tablet Patent

[Quelle: MobileGeeks]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


205 Abfragen in 0,409 Sekunden