[MWC 2014] Sony Xperia Z2, Xperia M2 und Xperia Tablet Z2 vorgestellt

Geschrieben von

MWC 2014 Sony Xperia Z2

Der MWC 2014 beginnt heute morgen direkt mit einigen Neuheiten, wo Sony mit seinen beiden Geräten Xperia Z2 und Xperia Tablet Z2 mit vertreten ist. Wie erwartete sind beide Geräte technisch voll auf der Höhe der Zeit und erfüllen damit die Anforderungen an ein Flaggschiff-Gerät. Technisch gesehen macht Sony jedenfalls die richtigen Schritte.

Das aktuelle Flaggschiff ist das Xperia Z1 mal gewesen. Gerade mal ein gutes halbes Jahr hat es an der Spitze des Sony-Portfolios aushalten können, nachdem es zur IFA 2013 Ende September erst vorgestellt wurde. Allerdings nimmt der Nachfolger mit dem namen Xperia Z2 einige der Kritikpunkte des Vorgängers in Angriff und das sollte man Sony schon zugute halten. Trotzdem dürften sich manche Käufer des Xperia Z1 ein wenig verschaukelt vorkommen, dass ihr im guten gewissen an ein Top-Modell gekauftes Smartphone jetzt schon wieder abgelöst ist. Denn das Xperia Z2 macht doch so einiges besser wie sein Vorgänger:

  • 5,2 Zoll FullHD IPS-Display mit 1.920 x 1.080 Pixel Auflösung
  • Snapdragon 801 Quad-Core mit 2,3 GHz
  • 3 GB RAM
  • 16 GB interner Speicher
  • WLAN, Bluetooth 4.0, GPS/GLONASS, NFC, LTE
  • 20,7 Megapixel Kamera
  • 8,2 mm dick
  • 158 Gramm
  • 3.200 mAh Akku
  • Android 4.4 KitKat mit Xperia Launcher

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

 

Xperia Z2 dreht an den richtigen Schrauben

Wirklich toll sind die Displays mit der Triluminos-Technologie nicht wirklich gewesen: Leichte Grauschleier, nicht gerade optimale Blickwinkel und dergleichen hatten Käufer zu beklagen. Mit dem Xperia Z2 wechselt Sony nun jedoch in das Lager der IPS-Displays, wobei der japanische Konzern das Ganze mit Live Color LEDs umschreibt. laut Sony hätte man damit den größten Farbumfang mobiler Geräte zu bieten, selbst das iPhone von Apple soll da nicht mithalten können.

Außerdem geht Sony den Weg von 4K-Aufnahmen mit: Das Xperia Z2 nimmt Videos mit 4K-Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixel bei 30 Frames pro Sekunde auf, unterstützt von der Software-seitigen Bildstabilisation namens Sony SteadyShot. Natürlich gibt es wieder die dedizierte Kamera-Taste für Fotofreunde, womit auch Unterwasser-Aufnahmen wieder möglich sind. Denn das Smartphone ist wieder Wasserdicht zertifiziert nach IP 55 und IP58, was eine Unterwasser-Tauglichkeit von bis zu 30 Minuten bei 1,5 Meter Wassertiefe bescheinigt. Allerdings nur im Süßwasser wie üblich.

Schon im März soll das Smartphone für 599 Euro ohne Vertrag im Handel erscheinen. Die farbliche Wahl besteht zwischen schwarz, Weiß und Violett wie bei bisherigen Top-Modellen des japanischen Konzerns.

 

Xperia M2 für Preisbewusste

Abgesehen vom neuen Flaggschiff Xperia Z2 hat Sony mit dem Xperia M ein weiteres Smartphone dabei, dass sich vor allem in den niedrigeren Preisregionen beweisen soll. Das zeigt allein schon der Blick auf das Datenblatt des Xperia M:

  • 4,8 Zoll qHD-Display mit 960 x 540 Pixel Auflösung
  • Snapdragon 400 Quad-Core mit 1,2 GHz
  • 8 Megapixel Kamera
  • WLAN, Bluetooth 4.0, GPS/GLONASS, NFC, LTE
  • Android 4.3 KitKat mit Xperia Launcher

Für voraussichtlich 279 Euro soll es im zweiten Quartal starten in den fast schon Sony-typischen Farben Schwarz, Weiß und Violett.

 

Neuauflage Xperia Tablet Z2

Auch ein Tablet hat Sony wie erwartet mit vorgestellt und hört auf den Namen Xperia Tablet Z2. Sowohl das Design als auch die Größe hat Sony vom Vorgänger, dem Xperia Tablet Z übernommen, allerdings auch hier signifikant verbessert. Aber schauen wir mal auf das Datenblatt des Tablets.

  • 10,1 Zoll FullHD-Display mit 1.920 x 1.200 Pixel Auflösung
  • Snapdragon 801 Quad-Core mit 2,3 GHz
  • 3 GB RAM
  • 16 GB interner Speicher
  • WLAN, Bluetooth 4.0, GPS/GLONASS, NFC, LTE (optional)
  • 8,1 Megapixel Kamera, 2 Megapixel Frontkamera
  • 6,4 mm dünn
  • 426 Gramm leicht
  • 6.000 mAh Akku
  • Android 4.4 KitKat mit Xperia Launcher

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

Hier soll es im zweiten Quartal losgehen zu Preisen um die 649 Euro für das WLAN-Modell, ein Modell mit LTE könnte eventuell auch zeitnah zu haben sein. Schwarz und Weiß gibt es zur Auswahl an Gehäuse-Farben, wie erste Leaks vor wenigen Tagen zeigten. Erfreulicherweise platziert Sony dieses Mal die Stereo-Lautsprecher auf der Front und unterlegt sie mit der S-Force Surround Technologie, womit das Xperia Tablet Z2 zur Unterhaltungsstation für Musik, Filme und Spiele mutiert.

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


218 Abfragen in 0,473 Sekunden