[MWC 2015] Blackphone 2 und Blackphone+ Tablet vorgestellt

Geschrieben von

Blackphone 2

Sicherheit wird im Unternehmensbereich besonders groß geschrieben und das Schweizer Unternehmen Silent Circle hat für genau diese Anforderung mit dem Blackphone 2 sowie Blackphone Plus Tablet genau das Richtige parat. Denn auch bei den beiden neuen Geräten des Unternehmens gehört die Verschlüsselung von jeglichen Daten zum Standard-Repertoire.

Spätestens seit den umfassenden Enthüllungen von Edward Snowden rund um die NSA und den GCHQ hat das Bedürfnis nach gesicherter Kommunikation enorm zugenommen. Insofern war das gemeinsam von Silent Circle und Geeksphone entwickelte Blackphone genau richtig gewesen (zum Beitrag), welches den Wunsch nach stark verschlüsselter Kommunikation auf allen Wegen entgegen kam. Nun gibt es den Nachfolger des ersten Smartphones und als passende Ergänzung auch das erste Tablet mit genau demselben Anspruch.

Blackphone mit neuer Technik

Technisch will das Unternehmen natürlich auf der Höhe der Zeit sein und verbaut daher unter anderem einen 64-Bit fähigen Prozessor mit acht Kernen. Was genau das für ein Modell ist hat das Unternehmen nicht verraten, aber denkbar wäre ein Snapdragon-Modell, da Qualcomm seinerseits etliche neue Sicherheitsfunktionen in seine neusten Prozessoren integriert hat. Einen Sprung nach vorne macht das neue Blackphone 2 mit 3 GB RAM, dem 32 GB fassenden internen Speicher, einem 5,5 Zoll großen FullHD Display und dem 3.060 mAh fassenden und fest verbauten Akku ebenso. Zum Einsatz kommen wird zum Marktstart vermutlich bereits PrivatOS 1.1.

Vorgestellt wurde zudem das Blackphone Plus genannte erste Tablet des Unternehmens, (zum Beitrag) zu welches jedoch nur ganz wenige Informationen bisher gibt. Das von einem Qulcomm-Prozessor angetriebene Tablet steht lediglich als Prototyp in Barcelona zur Verfügung, welcher über ein 7 Zoll Display verfügt. Auch auf diesem wird PrivatOS eingesetzt werden.

Verkauft werden soll das neue Blackphone 2 erst ab Juni für einen Preis von 630 Euro ohne Vertrag, während es für das Tablet weder ein Datum noch einen Preis gibt. Bis zum Juni wird wie bereits erwähnt PrivatOS 1.1 fertig sein (zum Beitrag), welches neben der neuen Container-Funktion Silent Spaces für verschiedene Profile (Privat, Geschäftlich, etc.), auch VoIP-Telefonie verschlüsselt, den Silent Store einführt und weitere Neuerungen beinhaltet, welche von den Blackphone-Kunden gewünscht wurden.

[Quelle: Heise Online]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


207 Abfragen in 0,425 Sekunden