[MWC 2015] HUAWEI stellt neue Modelle der Y-Reihe vor

Geschrieben von

MWC 2015 HUAWEI

Traditionell wird der MWC bereits am Sonntag vor dem ersten Messetag eingeleitet mit den ersten Presse-Konferenzen und HUAWEI war einer der ersten Hersteller. Während der Sonntag ganz im Zeichen der neuen Wearable Devices stand, hat der chinesische Konzern heute neue Android Smartphones für die Mittelklasse vorgestellt.

Direkt an Einsteiger richtet sich das HUAWEI Y3 mit seinem 4 Zoll großen Display, welches eine Auflösung von 800 x 480 Pixel bietet. Angetrieben wird das Android Smartphone von einem 1,3 GHz flotten Quad-Core Prozessor, um die Emotion UI 3.0 in der Lite-Variante flüssig darzustellen. Fotos nimmt das Gerät mit 5 Megapixel nebst LED-Blitzlicht auf, die sich per Bluetooth 4.0 oder WiFi Direct unmittelbar mit anderen teilen lassen. Verkauft wird das Smartphone noch diesen Monat in der Dual-SIM-Version für 9 Euro in Rot, Blau und Weiß.

An etwas anspruchsvollere Nutzer richtet sich das HUAWEI Y625 mit seinem 5 Zoll großen IPS-Display. Die Emotion UI 2,3 Lite Oberfläche erweitert der Hersteller mit verschiedenen Wischgesten, welche von einem 1,2 GHz flotten Quad-Core Prozessor und 1 GB RAM flott umgesetzt werden. An Speicher stehen dem Nutzer 4 GB intern zur Verfügung,welcher sich per MicroSD erweitern lässt. Zum Beispiel für Fotos der 8 Megapixel Kamera mit LED-Blitzlicht oder der 2 Megapixel Frontkamera. Für genügend Ausdauer des 129 Euro teuren und noch diesen Monat erhältlichen HUAWEI Y625 sorgt ein 2.000 mAh fassender Akku.

Das Dritte im Bunde der neuen Einsteiger-Modelle ist das HUAWEI Y635. Im Gegensatz zum Y625 besitzt es ein LTE-Modem und Android 4.4 KitKat mit der Emotion UI 3.0. Der 2.000 mAh Akku, die 2 Megapixel Frontkamera, das 5 Zoll IPS-Display und der 1,2 GHz starke Quad-Core Prozessor bleiben gleich. Das Y635 wird ab April für 149 Euro ohne Vertrag verkauft.

[Quelle: Pressemitteilung]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


198 Abfragen in 0,498 Sekunden