[MWC 2016] ALCATEL PLUS 10 mit Windows 10 vorgestellt

Geschrieben von

ALCATEL PLUS 10

Morgen startet der MWC 2016 ganz offiziell, aber ALCATEL nutzt die Chance und stellt bereits gestern Abend seine Messe-Neuheiten wie das ALCATEL PLUS 10 offiziell vor. Das Tablet ist in mancher Hinsicht eine Besonderheit: Zum einen setzt ALCATEL nun auch auf Windows 10 und zum anderen ist es eines der ersten 2-in-1 Connected Devices des Unternehmens.

Hybrid-Geräte gibt es schon einige auf dem Markt, weswegen das ALCATEL PLUS 10 auf den ersten Blick eines von vielen zu sein scheint. Dennoch gibt s ein paar Dinge, in denen sich das 2-in-1 Tablet von der Konkurrenz unterscheidet. Das fängt schon mal bei den technischen Daten an:

  • 10,1 Zoll IPS-Display mit 1.280 x 800 Pixel Auflösung
  • Intel Atom x5-Z8530 Quad-Core-Prozessor mit bis zu 1,44 GHz (1,92 GHz im Turbo-Boost)
  • 2 GB RAM
  • 32 GB interner Speicher (erweiterbar per MicroSD)
  • 5 Megapixel Kamera, 2 Megapixel Frontkamera
  • WLAN b/g/n, Bluetooth 4.0, LTE
  • 259,3 x 156,2 x 8,35 mm
  • 5.830 mAh Akku (2.580 mAh im Dock)
  • Windows 10

Ausdauer und Leistung im ALCATEL PLUS 10

Einer der Pluspunkte neben dem neuen Intel-Prozessor aus der Cherry-Trail-Familie ist das Tastatur-Dock, welches einen zweiten zusätzlichen Akku für das ALCATEL PLUS 10 bietet. Dies hat aber auch seinen Grund: Das Dock lässt sich bei Bedarf als LTE-Hotspot für bis zu 15 WLAN-Geräte nutzen. Insofern macht der zusätzliche Akku durchaus Sinn, da sich das Dock im Hotspot-Modus auch vollkommen unabhängig vom eigentlichen Windows 10 Tablet nutzen lässt.

Das Tablet selbst hat auch eine Besonderheit und das sind Stereo-Lautsprecher auf der Front. Mit deren Hilfe sowie dem Dock verwandelt sich das ALCATEL PLUS 10 bei Bedarf zum kleinen Heimkino. Passend dazu lässt sich das Dock zum Standfuß umfunktionieren, um das ALCATEL PLUS 10 bequem auf dem Tisch abzustellen und es sich auf der Couch oder im Sessel bequem zu machen.

Nutzt man das Tablet im Notebook-Modus, sorgen die beiden Akkus für eine Nutzung von bis zu 8 Stunden – das 2-in-1 Gerät von ALCATEL wird damit zum Begleiter für einen ganzen Arbeitstag. Im Windows Store steht die ganze Welt der Windows 10 Apps bereit. Über diverse Schnittstellen wie USB 2.0 oder HDMI lassen sich diverse Geräte wie ein Beamer, USB-Sticks oder auch ein Windows 10 Mobile Smartphone anschließen.
ALCATEL macht in diesem Punkt keine Kompromisse.

Man könnte das ALCATEL PLUS 10 auch als eine kleine Wiederbelebung des Netbook-Marktes betrachten – nur eben als 2-in-1 Hybrid-Modell. Solche Geräte sind tagsüber als Notebooks zu verwenden und Abends surft man einfach im Tablet-Modus im Netz.

Verfügbarkeit und Preise

Zum Preis hat sich ALCATEL leider noch nicht geäußert. Im Handel könnte das Windows 10 Notebook-Hybrid sicherlich für unter 400 Euro erscheinen, wenn nicht sogar noch weniger. Man kann in jedem Fall davon ausgehen, dass der Preis wie bei den anderen Produkten des Unternehmens sehr niedrig angesetzt ist.
Angeboten wird das ALCATEL PLUS 10 selbst in einer Metallic-Silber Variante – ob auch das graue Modell zu uns kommt, bleibt bis auf weiteres noch offen.

Neuer Name, alte Stärken

Da das Unternehmen nun stärker international agiert, hat man sich anlässlich des MWC 2016 nicht nur mit neuen Geräten aufgestellt. Auch der Name wird verändert: Das ONETOUCH wird gestrichen und man agiert künftig nur noch unter dem Namen ALCATEL. Der neue Name und das ebenfalls überarbeitete Logo sollen dabei die Verbundenheit zur neuen Hauptzielgruppe – Millenials und die Generation Z – ausdrücken.

Was dies genau bedeutet und was man von ALCATEL in Zukunft erwarten kann, hat MaTT im nachfolgenden Interview mit Jens-Uwe Theumer erfahren.

[Quelle: Pressemitteilung]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


216 Abfragen in 0,478 Sekunden