[MWC 2016] Samsung Galaxy S7 Vorstellung im 360-Grad-Stream erleben

Geschrieben von

Samsung Galaxy S7

Wenn am Sonntag Samsung in Barcelona sein Samsung Galaxy S7 und dessen größeren Edge-Zwilling offiziell vorstellt, wird das Spektakel wie in den letzten Jahren live über das Internet gestreamt. Dieses Jahr wird der Konzern jedoch etwas anders machen: Wer ein VR-Headset sein Eigen nennt, kann den Event mit ganz neuen Blickwinkeln verfolgen und uns vor Ort eventuell entdecken.

Denn wie der Konzern bekannt gegeben hat, will man das komplette Event rund um das Samsung Galaxy S7 und was sonst noch an Neuheiten vorgestellt wird, auch als 360-Grad-Stream anbieten.

Alles was man dazu benötigt ist neben dem YouTube-Stream auch das passende Endgerät. Dabei unterstützt Samsung sowohl Windows 10 als auch iOS und natürlich Android. Letzteres unter anderem mit VR-Brillen wie der Google Cardboard und eben der hauseigenen Plattform Samsung Gear VR. Letztere wird unter anderem als kostenlose Beilage für das Galaxy S7 erwartet (zum Beitrag).

Samsung Galaxy S7 zum Greifen nah

Aber auch in einem anderen Zusammenhang würde ein 360-Grad-Stream Sinn machen. Neben der neuen Tablet-Generation des Samsung Galaxy Tab S3 wird auch ein neues Zubehör für das Samsung Galaxy S7 erwartet, womit sich selbst 360-Grad-Videos aufnehmen lassen (zum Beitrag).
Es wäre nicht allzu unwahrscheinlich, wenn Samsung das Event mit genau dieser Kamera aufnehmen würde, um deren Qualitäten von Beginn an zu demonstrieren.

Um den Live-Stream zum Samsung Galaxy S7 in 360 Grad verfolgen zu können, wird selbstverständlich die App benötigt. Diese steht für Android und iOS zum kostenlosen Download bereit und bietet auch den klassischen 2D-Stream an, falls man keine VR-Brille besitzt.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁 #wpappbox

Links: → Store öffnen → Google-Suche
Unpacked 360 View
Preis: Kostenlos

Besitzer der Samsung Gear VR finden die App im Oculus Store.

Sobald der Stream live ist, kann man zwischen vier Standorten frei nach Belieben hin und her wechseln: Zentral vor der Bühne, links von dieser sowie rechts und aus dem Auditorium.

Samsung Unpacked Event ohne VR-Brille

Wer den Stream auf seinem Desktop-Rechner oder Notebook verfolgen will, kann das über diesen Link tun. Auch darüber lassen sich die vier Positionen nach den eigenen Vorlieben auswählen.
Da der Stream für dieses Jahr logischerweise noch nicht aktiviert, sieht man derzeit die Veranstaltung vom letzten Jahr, wo das Samsung Galaxy S6 edge+ und das Samsung Galaxy Note 5 vorgestellt wurden. Am Sonntag den 21. Februar gegen 19 Uhr deutscher Zeit sollte dann der eigentliche Livestream zum Unpacked Event 2016 Part 1 aktiv sein.

Bleibt zu hoffen, dass das Experiment letzten Endes tatsächlich funktioniert und der Stream zwischenzeitlich nicht überlastet wird. Es wäre nicht das erste Mal, dass zu viele auf den Livestream zugreifen wollen oder die Internetanbindung vor Ort in die Knie geht. In jedem Fall wagt sich Samsung für die Vorstellung des Samsung Galaxy S7 etwas Neues, was einen bleibenden Eindruck hinterlassen könnte.

[Quelle: Samsung]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


230 Abfragen in 0,972 Sekunden