Nach Entwickler-Feedback: OUYA verbessert Gamepad

Geschrieben von

ouya_new

Die Videospielkonsole OUYA, dass wohl erfolgreichste Projekt auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter, hatte unlängst damit begonnen, die ersten Developer Kits an die ersten Entwickler auszuliefern. Kurz darauf tauchten die ersten Videos der Konsole in Aktion auf und zeigten auch das Gamepad, welches der Konsole beiliegt.

130125_2_1Auch wenn die Mannen hinter OUYA fast allesamt aus der Videospielbranche kommen, bedarf es beim Controller wohl noch etwas an Feintuning. Zumindest schien das Feedback der ersten (glücklichen?) Entwickler zahlreich zu kommen, denn der Controller wird sich in der Verkaufsversion von der Entwickler-Version teilweise deutlich unterscheiden.

 

  • Das Steuerkreuz ist jetzt in einem richtigen Steuerkreuz-Design gehalten, wie seit NES_Zeiten bekannt
  • Die Griffigkeit der Analog-Sticks wurde deutlich verbessert
  • Die Mechanik der Trigger-Tasten wurde spürbar verbessert
  • Die Reaktion des Touchpad wurde ebenfalls optimiert
  • Das Batteriefach des Controllers wurde auch überarbeitet

Und damit all die Änderungen auch zum gewünschten Ergebnis führen, haben die Entwickler der Konsole und des Controllers letzteren an einen Oszillographen angeschlossen um überprüfen zu können, dass der Controller so schnell wie möglich auf die Eingaben reagiert. Die Mannen rund um Julie Uhrman tun also wirklich alles was sie können, um eine so gut wie mögliche Qualität abliefern zu können. Die Kunden der finalen Verkaufsversion werden es sicherlich danken.

130125_2_2

Dennoch befindet sich das Unternehmen nach wie vor voll im Zeitplan, wie Uhrman schon vor einiger Zeit verkünden konnte. Anfang April werden die ersten Vorbesteller die Konsole mit Smartphone-Technik und Android als Betriebssystem in Empfang nehmen können. Auch wenn die Idee von OUYA genial ist, entscheidend wird sein, wie sich die Spiele auf der Konsole spielen lassen und was für weitere angepasste Titel noch folgen werden.

[Quelle: OUYA | via AndroidPolice]
The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


208 Abfragen in 0,433 Sekunden