Nach langem Warten und Hoffen: Google integriert Google Drive in Gmail

Geschrieben von

Keine Frage, Google hat eine schier riesige Zahl an tollen und auch wirklich praktischen Diensten. Die Websuche, der Cloudspeicher Google Drive oder der Webmailer Gmail, um mal ein paar zu nennen. Was Google aber auch immer stärker vorantreibt ist die Integration aller Dienste, um den Nutzen noch weiter zu erhöhen und die Kunden noch mehr an sich zu binden.

Nur manchmal wartet man verdammt lange auf eine Funktion, die eigentlich von Beginn an schon ein Riesenvorteil gegenüber der Konkurrenz hätte sein können. Und zwar die Integration von Google Drive beim senden und empfangen von eMails. Bisher lag das Limit von Dateianhängen bei Gmail ja bei 25 MB, was zum verschicken größerer Dateien als nicht gerade sehr praktikabel offenbarte. Aus diesem Grund haben Cloudspeicher-Dienste wie DropBox oder Google Drive auch einen so hohen Zulauf.

Seit gestern allerdings rollt Google die Drive-Integration für Gmail aus, womit Dateianhänge mit mehr als 25 MB ermöglicht werden. Außerdem überprüft Google vorher, ob der Empfänger überhaupt die Rechte zum Betrachten hat. Sind diese nicht vorhanden, bietet Gmail bzw. Google Drive automatisch an, den Missstand zu beheben. Das Maximum an Dateigröße liegt damit nun bei 10 GB.

Weiterer und wirklich toller Nebeneffekt: Hat man dem Empfänger ein Dokument zugeschickt und ändert dieses im Laufe der Zeit immer mal wieder, so hat der Empfänger über den Drive-Link in seiner Mail immer Zugriff auf die neuste Version des Dokumentes. Und von verstopften eMail-Postfächern ist dadurch auch nicht mehr viel zu sehen, da alles lediglich in die Cloud ausgelagert und verlinkt wird. Zumindest dürfte das Feature Google Drive nochmals einen ordentlichen Schubs geben udn ein weiterer Vorteil gegenüber DropBox und Co werden.

[Quelle: Gmail Blog | via Caschys Blog]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Ein Kommentar

  1. bluearchos schreibt:

    endlich!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


210 Abfragen in 0,414 Sekunden