Nach nur 2 Jahren: Steve Kondik verlässt Samsung

Geschrieben von

CyanogenMod, Steve Kondik verlässt Samsung

Die bekannteste Custom ROM für Android ist zweifelsohne CyanogenMod, welche auf Millionen von Smartphones und Tablets zum Einsatz kommt. Im Jahre 2009 von Steve „Cyanogen“ Kondik gegründet, hat die alternative Firmware schnell an Beliebtheit gewonnen, verzichtet sie doch auf die vielen Zusätze und Oberflächen der Hersteller. Und eben jener Steve Kondik ist nun wieder „frei“.

Frei im Sinne von „Nicht mehr angestellt bei Samsung“, wo er vor gut 19 Monaten überraschenderweise eingestellt wurde. Was genau Steve Kondik bei Samsung machen würde war lange Zeit unklar und wird es wohl auch noch ziemlich lange bleiben, denn weder Samsung noch Kondik selbst haben darüber je ein Wort verloren. Insofern sei es der eigenen Fantasie überlassen, an was für Projekten Kondik bei Samsung gearbeitet hat. Das einzige was wir wissen ist, dass das Arbeitsverhältnis nicht allzu lange gedauert hat, denn Steve „Cyanogen“ Kondik hat Samsung verlassen. Was genau die Ursachen dafür sin ist wie üblich unbekannt, Kondik selbst wollte „einfach mal was Neues machen“.

Seinen Weggang von Samsung hat Kondik am Ende eines recht ausführlichen Posts bei Google+ über das Galaxy S4 erwähnt, von welchem er anscheinend richtig angetan ist. So würde die Hardware des Galaxy S4 alles derzeitige am Markt wegputzen, eine ähnlich positive Meinung hat Kondik über TouchWiz allerdings nicht. Vielmehr würde das neue TouchWiz aussehen, als sei Samsung einige Jahre in die Froyo-Zeit von Android zurückgeschliddert, da alles so flach wirke.

Abgesehen davon ist er beeindruckt von der Funktionsfülle des neuen Samsung-Flaggschiffs, die das Galaxy S4 seiner Meinung nach zu einem der besten Smartphones machen würden. Wer noch ein Galaxy S2 sein Eigen nennt, für den sollte sich die Frage nach einem Wechsel zum Galaxy S4 nicht stellen. Selbst Galaxy S3 Besitzer werden sich sofort heimisch fühlen, obwohl ein Wechsel da nicht gerade dringlich sein wird. Den ganzen Post von Steve Kondik gibt es hier auf seiner Google+ Seite und man darf gespannt sein, wo „Mr. Cyanogen“ als nächstes aufschlägt. Seine Andeutung gegenüber den Kollegen von AndroidPolice macht neugierig.

Steve Kondik

[Quelle: Google+ | via AndroidPolice]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


209 Abfragen in 0,431 Sekunden