Nach OnePlus nun auch ZUK in Trouble mit Cyanogen

Geschrieben von

zuk-ui-2_0-flashnewsKurz gestritten: Der wohl bekannteste Aftermarket-Firmware Programmierer Steve Kondik und sein Team haben in letzter Zeit kein gutes Geschick was die Verhandlungen mit chinesischen Herstellern anbelangt. Denn nachdem im vergangenen Jahr schon OnePlus seine Zusammenarbeit zu Cyanogen bekanntgegeben hat, scheint nun das Lenovo Tochterunternehmen ZUK dem Beispiel zu folgen.

ZUK versus Cyanogen

Das geht zumindest aus aktuellen Gerüchten hervor, die da besagen dass man im Hause ZUK sein mit CyanogenOS ausgestattete ZUK Z1 Smartphone mit dem hauseigenen Benutzeroberfläche ZUI 2.0 ausstatten will. Basis für beide Lösungen ist natürlich das Quell-offene mobile Betriebssystem Android.
Zuletzt war das Lenovo Tochterunternehmen nicht zimperlich in der Wortwahl im Bezug auf ein zu erwartendes Update von Cyanogen OS auf Android 6.0 Marshmallow und bezeichnete das Team rund um Steve Kondik öffentlich als Amateure. Nicht sehr professionell aber effizient.

ZUK 2 verfügt bereits über ZUI 2.0

Da das jüngst vorgestellte ZUK Z2 als Mini Potenz Smartphone und das ZUK Z2 Pro bereits über die ZUI 2.0 verfügen, sollte es auch keinen großen Aufwand darstellen, das seinerzeit mit CyanogenOS ausgestattete ZUK Z1 entsprechend anzupassen (zum Beitrag).

Schluss mit lustig

Schlussendlich ist Das Lenovo Tochterunternehmen in guter Gesellschaft, denn bereits im April 2015 kündigte OnePlus die Zusammenarbeit mit Cyanogen Team, aufgrund ähnlicher Probleme mit dem OnePlus One Smartphone und ausbleibenden Updates auf (zum Beitrag). Steve Kondik äußerte sich schon seinerzeit dass die Ziele beider Unternehmen was die Software anbelangt einfach viel zu verschieden seien. Cyanogen sieht in der Zusammenarbeit mit Microsoft wohl im Augenblick mehr Priorität.

Dennoch ist es erstaunlich wie chinesische Unternehmen den guten Ruf der Aftermarket Firmware für ihr erstes Android Smartphone am Markt, als eine Art Verkaufsverstärker nutzen und es dann umgehend fallen lassen. Oder ist ein CyanogenOS auf einem Smartphone für inzwischen kein Kaufgrund mehr?

[Quelle: ZUK | via MobiFlip]

 

 

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


197 Abfragen in 0,409 Sekunden