Nach Surface: Kommt das Xbox Surface Tablet von Microsoft?

Geschrieben von

Android Gerüchteküche

Windows 8 ist erst seit gut 2 Wochen erhältlich, womit Microsoft den großen Wandel im Desktop-Bereich schaffen will. Neues Betriebssystem, neue Architektur und neue Oberfläche, das ist das Konzept, mit dem Microsoft gegen die Konkurrenz bestehen will. Seit einigen Tagen ist zudem das erste Tablet des Software-Konzerns unter der Marke Surface zu haben, nur scheint Microsoft hier noch mehr zu wollen.

Surface war eigentlich mal ein Tisch mit Touchscreen-Monitor und integriertem PC, der einige interessante Anwendungsfälle ermöglichte. Zum Beispiel kam in einigen Filialen des US-Anbieters AT&T ein solcher Surface-Tisch zum Einsatz, um Informationen über bestimmte Smartphone-Modelle multimedial anzuzeigen. Smartphone auf den Tisch legen und schwupps, sind die gewünschten Informationen da. Mit den Surface-Tablets hat der Konzern aus Redmond wuasi die Marke neu erfunden und das scheinbar recht erfolgreich. Immerhin ist das Surface RT mit Tegra3 und Windows 8 RT bereits vergriffen.

Eine andere erfolgreiche Sparte ist die Konsolensparte, denn die Xbox 360 zählt zu den beliebtesten Konsolen auf dem Markt, woran Spiele wie Halo oder Forza Motorsport nicht ganz unbeteiligt sind. Beide Kompetenzen, Tablet und Konsole, will Microsoft Gerüchten zufolge zusammen legen und ein Xbox Surface Tablet auf den Markt bringen. Gegenüber The Verge haben mehrere mit der Sache vertraute Quellen derartige Pläne bestätigt, dass Microsoft die Arbeiten an einem 7″ Tablet zum reinen Spielkonsum begonnen hätte. Entwickelt wird das Gamer-Tablet in Büros von Microsoft im Silicon Valley, wo erste Xbox-bezogene Gebäude-Komplexe abgeschirmt werden. So können beispielsweise lediglich Mitarbeiter der Interactive Entertainment Business Abteilung die Gebäude betreten

 

Träume eines Gamers

Als Hardware wird vermutlich ein angepasster ARM-SoC zum Einsatz kommen, Gerüchte gehen von Intel als Produzent des Chips aus. Vermutlich könnte es ein Atom-Z-Ableger aus der Medfield-Plattform werden, was allerdings wieder gegen einen ARM-Chip sprechen würde. Zudem soll die Entwicklung unabhängig von einer bestimmten Hardware-Plattform ablaufen. Als Betriebssystem wird kein vollwertiges Windows zum Einsatz kommen, stattdessen kommt ein speziell angepasster Windows-Kernel zum Einsatz. Deswegen wird das 7″ Tablet höchstwahrscheinlich lediglich rudimentäre Tablet-Funktionen unterstützen, da der Fokus des Tablets halt dem Namen entsprechend auf dem Spielekonsum liegen wird.

Anscheinend wird der Markt für Gaming-Tablets immer interessanter, nachdem das Nexus 7 mit seinem Tegra3 Quadcore und 7″ Formfaktor bei lediglich 200 Euro ordentlich eingeschlagen ist. Selbst Archos will noch diesen Monat mit dem Gamepad ein entsprechendes Tablet auf den Markt bringen und auch das Wikipad klopft bereits an unsere Pforten bzw. unsere Geldbeutel. Nur würdet ihr euch überhaupt ein extra Tablet nur für den mobilen Spielekonsum zulegen wollen? Eure Meinungen in die Kommentare.

[Quelle: The Verge]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


208 Abfragen in 0,436 Sekunden