Nächstes Nexus ein verbessertes Galaxy S III?

Geschrieben von

Eigentlich hatten wir auf Gegenteiliges gehofft doch nach der Präsentation des Galaxy S III vergangenen Donnerstag in London machen bereits die nächsten Gerüchte bezüglich Samsung die Runde. Zwar geht es da vornehmlich um eine eventuelle Plus-Variante des Galaxy S III aber die Vermutung für ein Nexus Modell ist auch nicht ganz von der Hand zu weisen, oder? Aber lest selbst.

Eines vorweg: Die folgenden Informationen beruhen auf reiner Spekulation! Vedat A., Leser von AndroidNext.de hat eine interessante Theorie mit ein paar möglichen Fakten belegt, die für ein leicht verbessertes Galaxy S III für den Herbst sprechen. Unsere Vermutung ausgehend von dieser Theorie geht da eher in Richtung eines neuen Nexus Modells, denn gerüchteweise hat Samsung bereits wieder den Zuschlag von Google bekommen. Und da das nächste Nexus wieder Flaggschiff für die nächste Android Ausgabe wird, Codename Jelly Bean, ist die Spekulation auch nicht gerade von der Hand zu weisen.

Zitat von AndroidNext.de:

Ich wage zu vermuten, dass es im Herbst eine zweite Variante vom S3 geben wird. Wie ich darauf komme? Verschieden Fakten bringen mich darauf:

1.: Die OLED-Association kündigte im April an, dass SMD (Samsungs Mobile Displays) im Mai dieses Jahres einen 4,6 Zoll Super AMOLED HD Plus für ein „Samsung Galaxy S3 Super AMOLED Plus“ in Arbeit hätte – klingt für mich ein bisschen wie ein seltsam benanntes Galaxy S3 Plus.

2. Nach der Präsentation des S3 in London haben sich natürlich viele gewundert, warum es denn nun doch keine Keramikrückseite gab, von der im Vorfeld öfters gemunkelt wurde. Diese Frage wurde postwendend von Brancheninsider, Orakel und zuweilen ScharlatanEldar Murtazin gestellt – er antwortete, dass das aktuelle S3 aus Plastik sei, dass es aber später eine weiter Version (aus Keramik) geben wird, welche dann S3 Advance oder S3 Plus heißen soll.

3. Warum waren sich die Jungs vom an sich sehr zuverlässigen BGR so sicher, dass das S3 mit einem Super AMOLED Plus 1080p-Displaykommen wird? Das in London vorgestellte Modell verfügt nicht einmal über ein 720p RGB Display, sondern lediglich über eine RGBR-PenTile Matrix. Auch diese Frage wurde an Eldar Murtazin weitergereicht: Anscheinend gab es im Februar oder März eine andere Version des S3,welche er auch gesehen hatte. Zwar ist es nach wie schwierig (bis unmöglich), 1080p-Super AMOLED Plus-Displays herzustellen, aber wenigstens ein 720p-Screen ohne PenTile wäre drin gewesen (was ja auch der obigen Meldung der OLED Association entsprochen hätte). Mit der neuen LITI-Technik will Samsung sogar RBG-Displays mit mehr als 300ppi anfertigen; nur leider erst ab diesem Quartal – und das hätte für das S3 zeitlich nicht mehr gereicht. Laut Eldar Murtazin wurde das S3 schon vor der Präsentation von Händlern und Providern mehr als 10 Millionen mal geordert; da hätte es leicht zu Engpässen mit einer neuen Display-Fertigungstechnik kommen können.

4. Im Herbst oder im Winter wird Google mit Jelly Bean sicherlich auch das nächste Nexus-Gerät vorstellen. Vier Hersteller kommen für das Gerät in Frage: Samsung, HTC, Motorola oder Sony; wobei Samsungjüngsten Gerüchten zufolge quasi schon den Zuschlag erhalten hat. Entweder ist also das nächste Nexus-Smartphone von Samsung und sie stecken die neue Display-Technik und die Keramik in dieses Gerät; oder sie werden noch ein zusätzliches Smartphone herausbringen. Auf keinen Fall werden sie tatenlos zusehen, dass ein anderes Gerät gegen iPhone 5 konkurriert. Mit einem verbesserten S3 könnte man den Verkaufstart von iPhone 5 mächtig stören.

So, das waren meine Vermutungen. Es könnte natürlich auch sein, dass es bis zu einem etwaigen S4 nichts wird mit Keramik und Super AMOLED HD Plus; aber obigen Gedanken entbehren nicht einer gewissen Wahrscheinlichkeit, oder? Samsung dürfte sich sicherlich sich selbst im Klaren darüber sein, dass sie beim S3 mit dem Display und dem Akkudeckel etwas versäumt haben – aber es ist eben schwierig, Millionen Geräte auf den Punkt mit so hochwertigen Materialen und Technologien zu versorgen. Nun hätten sie Zeit, um vorzusorgen – für ein Galaxy S3 „Plus“.

AndroidNext.de geht wie auch wir davon aus, das sich diese „Verbesserungen“ durchaus im nächsten Nexus Modell der Südkoreaner wiederfinden könnten, ebenfalls ist auch das Galaxy Note 2 ein heißer Kandidat für eine solche Ausstattung. Denn das ein Nachfolger des nicht gerade unerfolgreichen Smartlets erscheinen wird gilt als nahezu gesichert, das zeigen nicht zuletzt die Bestrebungen der Konkurrenten LG mit dem Flop Optimus Vu, ZTE und HTC.

[Quelle: AndroidNext.de]
The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


203 Abfragen in 0,497 Sekunden