NailO: Smartphone-Steuerung für die Fingerkuppe

Geschrieben von

NailO Fingernagel-Touchpad

Manchmal hat man sprichwörtlich keine Hand frei, um sein Smartphone zu bedienen und genau dann könnte ein kleines Gadget wie NailO zum Einsatz kommen. Was für Situationen das sein könnten ist von vielfältiger Natur, aber eines eint sie: Die Bedienung mit einem Mini-Touchpad auf dem Fingernagel könnte die Lösung sein.

Sony ist einer der wenigen Hersteller, der seine besseren Android Smartphones und vor allem die Android Tablets wasserdicht baut. Das hat im Fall des Sony Xperia Tablet Z unter anderem zu einer sogenannten Kitchen Edition geführt (zum Beitrag), aber die Bedienung ist während des Kochens nicht immer ganz einfach und genau in solch einem Fall könnte der NailO helfen. Oder man repariert gerade was und will mit seinen dreckigen oder schmierigen Fingern das Display nicht verschmieren.

Fingerleichte Bedienung mit NailO

Ein Forscherteam des renommierten Massachusetts Institute of Technology (MIT) hat ein kleines Mini-Touchpad namens NailO entwickelt, welches auf einer Fingerkuppe platz findet und per Bluetooth mit einem Smartphone kommuniziert. Die eigentliche Steuerung erfolgt über diverse Gesten wie Wischen und Drücken, womit nicht nur die Steuerung möglich ist, sondern auch die Eingabe von Text durch eine spezielle Software auf dem Smartphone.

Zumindest sind das die langfristigen Ziele für den NailO, welche das Forscherteam verfolgt, denn mehr als einen Prototypen gibt es von dem kleinen Gadget nicht. Derzeit sind die Forscher vor allem damit beschäftigt, den Prototypen weiter zu verkleinern, damit NailO noch unauffälliger zu nutzen ist. Denn durch seine Größe von der eines Fingernagels, lässt sich das Gadget unter anderem auch unauffällig nutzen.

Dennoch stellt sich die Frage, wer genau ein derartiges Bluetooth-Zubehör wirklich nutzen könnte. Zwar will man mit verschiedenen und bunten Designs auch Jugendliche ansprechen, aber deren Interesse dem NailO gegenüber dürfte dennoch eher zurückhaltend sein. Denn ein Smartphone in die Hand zu nehmen und es auf herkömmliche Weise zu bedienen, dürfte viel schneller gehen.

Aber dennoch ist es spannend zu sehen, welche Formen moderne Technik heutzutage annehmen kann.

[Quelle: MIT Media Lab | via MobileGeeks]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


210 Abfragen in 0,444 Sekunden