NEC Medias X N-06E: Das erste Smartphone mit Wasserkühlung

Geschrieben von

NEC Medias X N-06E

Hierzulande bekommen wir in der Regel ganz klassische Smartphones vorgesetzt, die ganz traditionell ausgestattet sind. Doch in Japan und manch anderen Ländern der Welt ticken die Uhren bzw. die zahlungswillige Kundschaft ein wenig anders, weshalb dort etwas ungewöhnlichere Smartphones anzutreffen sind. Der japanische Hersteller NEC zeigt das mal wieder auf ganz besondere Weise.

NEC selbst ist kein allzu unbeschriebenes Blatt bei uns. Schon das Medias W konnte durch seine Einzigartigkeit von sich Reden machen, auch wenn solche Smartphones bei uns wohl nie offiziell in den handel kommen würden. Dennoch war das Dualscreen-Smartphone verlockend und der neuste Streich der Japaner ist ebenso anziehend. Aber werfen wir erst einmal einen Blick auf das nackte Datenblatt des NEC Medias X 06E, soweit uns die technischen Eckdaten bekannt sind.

  • 4,7″ HD OLED-Display mit 1.280 x 720 Pixel Auflösung
  • Snapdragon 600 Quadcore mit 1,7 GHz
  • 2 GB RAM
  • 32 GB interner Speicher (64 GB per MicroSD)
  • 13,1 Megapixel Exmor RS Kamera, 1,3 Megapixel Frontkamera
  • 2.300 mAh Akku
  • 136 Gramm
  • 8,5 mm flach

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

Okay, dass sind nicht gerade sonderlich viele Informationen, die wir da bisher aus Japan bekommen haben. Aber warum ist es dann wert darüber berichtet zu werden? Nun, das Medias X 06E ist das weltweit erste Smartphone, dass über eine eingebaute Wasserkühlung für seine Innereien, vornehmlich den Snapdragon 600 verfügt. NEC sieht darin gewisse Vorteile, da die CPU deutlich länger auf Höchstleistung laufen kann, da nicht wegen Überhitzung und dergleichen zwangsweise heruntergetaktet werden muss. Angesichts der Wärme-Entwicklung des Snapdragon 600 beim HTC One und Galaxy S4 kein schlechter Gedankengang.

NEC selbst betont, dass der Wasserkreislauf komplett wasserdicht vom Rest der Technik abgeschottet ist, durch eine zusätzliche Graphit-Platte soll das Medias X 06E zusätzlich kühl gehalten werden. Abgesehen davon ist das Smartphone Japan-üblich mit einem Wasserdichten Gehäuse nach IP58-Zertifizierung versehen. Zielgruppe wird jedoch eher der weibliche Kundenstamm sein, wie unter anderem die pinke Farbgebung des Gehäuses verrät. Außerdem verfügt das NEC Medias X 06E über ein Accessoire, welches bei eingehenden Benachrichtigungen munter vor sich hin blinkt. Etwas Ähnliches hat unter anderem das HTC Rhyme in seinem Lieferumfang.

130516_2_8

[Quelle: NEC | via The Verge]
The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Ein Kommentar

  1. Pingback: Michaels Tagebuch (NEC Medias X N-06E: Das erste Smartphone mit Wasserkühlung)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


214 Abfragen in 0,438 Sekunden