Netflix kündigt Deutschlandstart für 2014 an

Geschrieben von

Netflix

Das Angebot an Streaming-Diensten steigt auch in Deutschland mit der Zeit immer weiter an und ein Anbieter wird ganz besonders erwartet: Netflix. Das US-amerikanische Urgestein des Video-on-Demand will weiter expandieren und versucht unter anderem außerhalb der USA Fuß zu fassen. Dieses Jahr wird es endlich auch in Deutschland soweit sein.

Die einfache Videothek hat es in den heutigen Zeiten arg schwer. Wer einen schnellen Internetanschluss besitzt und dann auch noch ein vernetztes Wohnzimmer, der kann bequem von der Couch aus Filme herunterladen und auf seinen Fernseher streamen. Mittlerweile sind solche Video-on-Demand-Dienste auch preislich immer attraktiver, da es schon für etwa 10 Euro pro Monat eine vernünftige Flatrate zum anschauen von Filmen gibt. Das Preisgefüge und auch die Anbieter haben sich im deutschsprachigen Raum langsam eingefunden und buhlen um die Gunst der Kunden mit ihrem Umfang an Serien und Filmen.

Netflix goes Deutschland

Aber noch dieses Jahr wird wieder ein wenig Schwung bei der Entwicklung von Preisen und Angeboten erwartet, da Netflix nun ganz offiziell seinen Start in Deutschland bekannt gegeben hat. Und bei der Gelegenheit gleich noch selbiges für Österreich, die Schweiz, Frankreich, Belgien und Luxemburg. Wann allerdings genau Netflix im deutschsprachigen Raum gegen Amazon Instant Video, maxdome, WATCHEVER und Snap by Sky antreten will hat das Unternehmen nicht verraten. Nur das es dieses Jahr kommen wird. Zuletzt war mal die Rede von September sodass man etwas spekulieren könnte, dass der Start in Deutschland zur IFA 2014 erfolgt.

Unklar ist zudem wie das Angebot von Netflix aussehen wird. Vermutlich wird sich der Preis an der bereits etablierten Konkurrenz orientieren und mit etwas Glück darunter liegen. Mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit wird der Fokus des Angebots auf den Eigenproduktionen liegen wie beispielsweise die Polit-Thriller-Serie House of Cards mit Kevin Spacey. Ebenfalls von Interesse für viele ist die Frage, ob Netflix sein Angebot wahlweise im englischen Originalton anbietet oder ausschließlich auf eine deutsche Synchronisation setzt.

Netflix ist mit über 45 Millionen Abonnenten einer der größten Anbieter überhaupt und bereits in über 41 Ländern aktiv. Wer sich rechtzeitig über den Start informieren lassen will kann das auf dieser Seite tun.

[Quelle: Netflix | Danke für den Tipp Robert]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


207 Abfragen in 0,419 Sekunden