Neue Armbänder für die Motorola Moto 360 sind da

Geschrieben von

Motorola Moto 360

Auch wenn die LG G Watch R derzeit hoch in der Gunst vieler an Android Wear interessierten Kunden liegt, so ist die Motorola Moto 360 auch nicht gerade zu verachten. Bisher ist die SmartWatch mit dem Google OS nur mit zwei verschiedenen Armbändern aus hochwertigem Leder zu haben, aber das ändert sich jetzt. Denn Motorola hat jetzt alternative Armbänder in seinen Shop aufgenommen.

Zur Auswahl stehen dabei neben drei neuen Leder-Sorten (Black Leather, Stone Leather und Cognac Leather) auch zwei Armbänder aus rostfreiem Edelstahl in hellem oder dunklem Finish. Das solch hochwertige Armbänder ihren Preis haben dürfte klar sein: So kostet ein Lederarmband für die Motorola Moto 360 29,99 US-Dollar, während die beiden Armbänder aus Metall mit jeweils 79,99 US-Dollar ein wenig mehr zu Buche schlagen.

Das einzige was an der an sich tollen Nachricht stört ist die Tatsache, dass die optional erhältlichen Armbänder mal wieder nur im US-Shop von Motorola zu haben sind. Wer sich auf der deutschen Website zur Motorola Moto 360 ein wenig umschaut wird erkennen, dass es bis auf die beiden bekannten Optionen der Android Wear SmartWatch in Schwarz oder Silber nichts an Zubehör gibt. Ein Anfang wäre zum Beispiel, wenn es die beiden neuen Varianten mit silbernem oder goldenem Armband (zum Beitrag) auch bei uns in Deutschland zu kaufen gäbe. Denn schlecht ist sie keinesfalls wie unser Test zeigt. Allerdings ist der Wechsel der Armbänder der Motorola Moto 360 nicht ganz so einfach wie man es sich vielleicht vorstellt. Daher gibt es ein paar Tipps von uns in Videoform.

Dabei hat die Uhr auch in Deutschland sehr viele Fans für sich gewinnen können, obwohl es immer mal wieder Berichte über zu schwache Hardware bzw. einem zu kurzlebigen Akku gab. Vor allem letzteres hat Motorola mit einigen Updates der Motorola Moto 360 richtig gut in den Griff bekommen. Trotzdem wären mehrere Tage wie bei der Pebble mehr als wünschenswert, was wir uns auch für die Motorola Moto 360 (2nd Gen.) wünschen, die eventuell schon Anfang 2015 erscheinen könnte (zum Beitrag). Zumindest wenn es nach den Infos der russischen Abteilung von Lenovo geht.

[Quelle: Moto News]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


207 Abfragen in 0,441 Sekunden