Neue Bilder-Leaks zum Ascend P6 von Huawei

Geschrieben von

Huawei Ascend P6

Die letzten Tage haben eindeutig Samsung und HTC bestimmt, die beiden vermutlich größten Konzerne der Android-Hersteller (auch wenn es HTC derzeit nicht wirklich sonderlich gut geht). Fast könnte man bei all den Meldungen zu Galaxy S4, HTC One und Co. den Rest der Hersteller vergessen, weswegen uns Huawei an eben diese erinnern will Es gibt neues Bildmaterial zum kommenden Ascend P6.

Zum Ascend P6 selbst ist eigentlich einiges bekannt an technischen Daten und auch wie es vermutlich aussehen wird. Okay, vom Gehäuse gab es bisher eher unscharfe Fotos oder Fotos, wo lediglich das Aluminium-Gehäuse aus einem Stück zu sehen war, mit den üblichen Aussparungen für Kamera-Linse, Hardware-Tasten, Display und Anschlüsse. Doch wie immer haben die Jungs und Mädels von @evleaks wieder mit neuem Bildmaterial versorgen können und dieses Mal handelt es sich augenscheinlich um die offiziellen Pressebilder, wie sie von Huawei dann beim Marketing verwendet werden. Doch bevor es zu den Bildern geht, hier noch ein mal das was über die verbaute Hardware spekuliert wird.

  • 4,7″ 720p Display mit 1.280 x 720 Pixel Auflösung
  • Quadcore mit 1,5 GHz (HiSilicon K3V2?)
  • 2 GB RAM
  • 32 GB interner Speicher
  • 8 Megapixel Kamera, 5 Megapixel Frontkamera
  • 132.6 x 65.5 x 6.18 mm
  • 120 Gramm
  • Android 4.1.2 Jelly Bean mit Huawei Emotion UI

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

Bisher hatten wir wie gesagt lediglich wenig-sagende Bilder zu Gesicht bekommen aber nun können wir auf den Bildern von @evleaks das Ascend P6 in seiner vollen Schönheit bewundern. Mit seinen 6,18mm Gehäusedicke über das gesamte Gerät hinweg stellt Huawei zweifelsohne einen neuen Rekord auf, zumindest im europäischen Bereich, sollte das Ascend P6 offiziell nach Europa kommen. Das Presse-Event am 18. Juni in der britischen Hauptstadt London nährt diese Vermutung jedenfalls deutlich.

Die Vorstellung bestätigte Huaweis Vorstandsvorsitzender Richard Yu zwar beim chinesischen Twitter namens Sina Weibo, der Eintrag wurde jedoch ziemlich schnell wieder gelöscht. In dieser gelöschten Nachricht bestätigte Yu zudem, dass es sich bei dem oben zu sehenden Gerät tatsächlich um ein Mitglied der P-Serie handelt und gleichzeitig auch noch um eines der Schönsten von den Chinesen. Wann das Gerät dann erhältlich sein wird und zu welchem Preis, wird Huawei höchstwahrscheinlich auf dem britischen Presse-Event bekannt geben, es sei denn man beteiligt sich an den fast schon üblichen fehlenden Informationshäppchen der Branche, die erst kurz vor dem tatsächlichen Marktstart bekannt gegeben werden.

[Quelle: @evleaks & NowhereElse | via Engadget]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


212 Abfragen in 0,441 Sekunden