Neue Details zum ersten Nokia Tablet – Comeback des einstigen Branchenprimus?

Geschrieben von

nokia_new
Schon seit einigen Tagen verfolgen wir interessiert die Geschehnisse in Finnland: Erst Huaweis neues Entwicklungscenter, dann folgte die Meldung, dass Nokia intensiv an einem Windows RT-Tablet arbeiten würde. Nun scheint das Gerücht immer konkreter zu werden. Es wird wild über die ersten Details spekuliert – und vor allem das Cover des Tablets macht neugierig…

Es erwartet uns aller Voraussicht nach eine wieder mal sehr interessante MWC im kommenden Jahr. Nachdem Samsung und Co. schon interessante Aussagen bezüglich des Events gemacht haben wird man vielleicht auch die Wiederauferstehung Nokias feiern können.

Dass die Finnen in einer Krise stecken ist kein Geheimnis mehr und die Zeiten in der Nokia die Mobiltelefon-Branche beherrscht hat sind längst vorbei.

Aber ein neues ARM-Tablet könnte dem Unternehmen neuen Glanz verleihen, wenn das Gerät denn auch etwas taugt. Laut The Verge soll Windows RT installiert sein, zudem wären im Tablet zwei USB-Ports, ein HDMI-Anschluss und ein Mobilfunkmodul integriert. Nun ja, denkt man sich, „innovativ klingt anders“.

Das Special am Gerät soll das Cover sein, nicht nur dass es wahrscheinlich wahnsinnig toll aussehen wird – es wird zum Multi-Funktionsdeckel!
Und dieser Multi-Funktionsdeckel hat es in sich: Dass das Cover als Stütze oder Tastatur dient, ist keine Neuheit aber trotzdem sehr nützlich. Noch nützlicher könnte die Energie-Speicherfunktion sein. Ihr habt richtig gehört – das Cover wird zum Energie-Speicher.

Die Geheimagenten von The Verge wollen nämlich aus Insider-Kreisen erfahren haben, dass Nokia im Cover ein Aggregat verbaut.
Dieses soll dann zum Einsatz kommen, wenn der eigentliche Akku des Tablets aufgebraucht wurde.
Die Frage ist, wie leistungsfähig der Akku im Gerät sowie im Cover sein werden. Die Idee mit dem Not-Akku klingt gut, wenn auch nicht bahnbrechend.

Trotzdem bleibt es spannend, was Nokia auf der MWC 2013 im Februar vorstellt. Und ehrlich gesagt, interessiert es mich mittlerweile mehr, was denn die jüngsten Verlierer  der Smartphone-Branche zeigen werden, fernab von Samsung, ZTE und Apple.
Darunter ist neben HTC eben auch Nokia – Vielleicht wird Barcelona im Februar die Welt rund um Tablets und Smartphones aufmischen. Vielleicht träume ich gerade auch nur.

[Quelle: The Verge]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


204 Abfragen in 0,467 Sekunden