Neue Details zum Samsung Galaxy Note 4 veröffentlicht

Geschrieben von

Samsung Galaxy Note 4

Samsung kann sich damit rühmen die Geräte-Klasse Phablet mit dem ersten Galaxy Note erfunden zu haben. Das einzigartige Gerät aus riesigem Display und einem sehr praktischen Stylus wird mit dem Galaxy Note 4 dieses Jahr in die vierte Generation gehen. Und technisch ganz weit oben mitspielen, wie die neusten Informationen ungeniert andeuten.

Anfangs wurde ja das Galaxy Note noch sehr stark belächelt, als Samsung das Phablet mit seinem 5,3 Zoll großen Display auf der IFA 2011 vorstellte. Wenig Chancen wurden dem Gerät eingeräumt und mittlerweile gehört die Note-Reihe mit zu den meistverkauften Smartphones überhaupt. Eine zweistellige Millionen-Zahl kann Samsung vorweisen und gibt den Südkoreanern daher nur Recht, ihre Strategie weiter zu verfolgen. Das wird denn auch mit dem Galaxy Note 4 geschehen, welches zur IFA 2014 erwartet wird. Und das mit ordentlich viel Technik.

Hardware-Upgrade Galaxy Note 4

Wie schon zuvor wird es das Galaxy Note 4 in gleich zwei Varianten geben, die für unterschiedliche Märkte vorgesehen sind. Ein Modell wird von einem Snapdragon 805 angetrieben und ist für Japan, China, Südkorea sowie Nordamerika vorgesehen, während das europäische Modell mit einem Exynos 5433 bestückt wird. Als LTE-Modem wird ein LTE-Cat6-fähiges Intel XMM7260 Modem eingesetzt, welches auch für die Snapdragon-Version im Gespräch ist. es heißt, dass Qualcomms eigenes Gobi 9×35 LTE-Modem nicht rechtzeitig in ausreichender Stückzahl bereit stehen würde.

Erneut wird ein AMOLED-Display mit 2.560 x 1.440 Pixel erwähnt, wobei die Diagonale nicht bekannt ist. Zuletzt war von 5,7 Zoll die Rede und damit derselben Display-Größe des Galaxy Note 3. Neu wird die 16 Megapixel Kamera sein, die mit einem optischen Bildstabilisator versehen wird. Das Galaxy Note 4 wäre damit das erste Samsung-Smartphone überhaupt mit dieser Technologie. Im Gespräch ist dafür ein Sony Sensor mit der Bezeichnung IMX240.

Dabei wird es Samsung jedoch nicht belassen, denn der Fingerabdruck-Sensor in der Home-Taste und der Herzfrequenz-Sensor des Galaxy S5 sollen ebenfalls ihren Weg in das Galaxy Note 4 finden. Zumindest geht man davon aus da die Rede davon ist, dass das Galaxy Note 4 die Sensoren des Galaxy S5 übernehmen un dzusätzlich noch einen UV-Sensor erhalten wird.

[Quelle: SamMobile]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


198 Abfragen in 0,418 Sekunden