Neue Details zum Samsung Galaxy S6 edge Plus und Note 5

Geschrieben von

samsung_s_penDie Kollegen von SamMobile haben mal wieder etwas zu den auf der IFA 2015 in Berlin erwartenden Samsung Galaxy S6 edge Plus und dem Galaxy Note 5 in Erfahrung gebracht. So gibt es Auskunft über die Displaygröße, Auflösung und der verbauten Prozessoren.

Samsung Galaxy S6 edge Plus

Als nahezu gesichert gilt das der südkoreanische Hersteller die Internationale Funkausstellung Anfang September in Berlin nutzen wird, um auf seinen unpacked Event das Samsung Galaxy Note 5 Phablet vorzustellen. Ob es jedoch auch zur Präsentation des Samsung Galaxy S6 Plus kommen wird, kann bis dato nur vermutet werden.
Laut den neuesten Informationen zufolge werden beide Android Phablets über ein 5,67 Zoll großes Super AMOLED Display verfügen, welches mit 2.560 x 1.440 Pixel auflöst. Wobei sich das Samsung Galaxy S6 edge Plus mit der Modellnummer SM-G928 dem Namen entsprechend über das auf beiden Seiten gewölbte Display zum Galaxy Note 5 unterscheidet. Beide Devices werden vorab in den Farben Schwarz, Gold, Silber und Weiß auf den Markt kommen und wie das Samsung Galaxy S6 und S6 edge sich über eine Glasrückseite auszeichnen, womit das Unternehmen die in Barcelona begonnene Designsprache weiter fortführen will.
Leider bestätigt dies auch die gestrige Vermutung, dass sich das Samsung Galaxy Note 5 (als auch das S6 edge Plus) Phablet nicht via MicroSD-Speicherkarte erweitern lassen. Auch der schnelle Wechsel des Akkus dürfte damit in der Samsung Phablet-Klasse sein Ende gefunden haben.

Interessant ist die unterschiedliche Wahl der Prozessoren seitens Samsung: Während das Note 5 unter der Modellnummer SM-N920 eine hauseigene 64-Bit Exynos 7422 Octa-Core-CPU verbaut hat, findet sich im Galaxy S6 edge Plus – Codename Projekt Zen – ein 64-Bit Snapdragon 808 Hexa-Core-SoC aus dem Hause Qualcomm wieder, der auch schon im LG G4 verbaut wurde.
Abgerundet wird das Samsung Galaxy S6 edge Plus mit 32 GB internen Programmspeicher, einer 16 Megapixel Back- und einer 5 Megapixel Frontcamera, sowie einem 3.000 mAh starken Akku. Als Betriebssystem wird Android 5.1.1 Lollipop vorinstalliert sein, welches bereits die Option integriert hat, Fotos im RAW-Format abzuspeichern.

[Quelle: SamMobile]

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


201 Abfragen in 0,432 Sekunden