Neue Fotos vom Sony Xperia Z5 und Xperia Z5 Compact

Geschrieben von

Sony Xperia Z5 Leak

Noch ist unklar, ob Sony tatsächlich zur IFA 2015 schon die nächste Flaggschiff-Serie mit dem Sony Xperia Z5 sowie dessen Compact-Variante vorstellen wird, aber das sich die beiden Android Smartphones in der Entwicklung befinden ist unbestreitbar. Wie weit fortgeschritten die Japaner damit sind, zeigen nun neue Fotos der beiden Android Smartphones.

Wie real beide Smartphones sind gab es erst kürzlich zu sehen. Dort zeigten sich das Sony Xperia Z5 und dessen kleineres Schwestermodell Sony Xperia Z5 Compact erstmals in Natura. Highlight von diesem Foto ist eine durchaus interessante Innovation gewesen und die betrifft die Power-Taste sowie deren ganz spezielle Funktion (zum Beitrag), dem Fingerprintsensor. Eben dieses neue Design-Merkmal mit der Taste zum Einschalten der Geräte ist auch auf den neuen Bildern alles andere als zu übersehen.

So sieht das Sony Xperia Z5 aus

Während das Gehäuse der beiden Android Smartphones an sich als wenig innovativ und ohne das gewisse Etwas für ein Sony-Smartphone zu bezeichnen ist, könnte der Power-Button wie bisher auch zu einem markanten Erkennungszeichen für Sony-Smartphones erklärt werden. Denn dass er mit seiner länglichen Form sehr auffällig ist, lässt sich wohl kaum bestreiten.

Auffällig ist, dass die weiterentwickelte Sony OmniaBalance Designsprache (zum Beitrag) den Rahmen nicht mehr ganz so gleichmäßig wölbt, wie es bis zuletzt zum Sony Xperia Z4 aka Sony Xperia Z3+ der Fall war. In wie weit sich das auf die Handhabung auswirkt bleibt abzuwarten.

Etwas irritierender ist hingegen, dass weder das Sony Xperia Z5 noch das Sony Xperia Z5 Compact Smartphone einen Anschluss für MicroUSB nach dem neuen USB Typ-C Standard haben, welchen Google eigentlich ab Android M für alle Android Smartphones vorgesehen hat. Das bringt wiederum die Vermutung nahe, dass es sich lediglich um zwei Prototypen handeln könnte, um das Zusammenspiel zwischen Software und Hardware zu testen.

Denn eines wird dem künftigen Top-Modell von Sony schon seit einigen Monaten nachgesagt: Als Prozessor soll ein Snapdragon 820 seinen Dienst verrichten (zum Beitrag), welcher bei weiten nicht so heiß werden soll wie dessen Vorgänger Snapdragon 810. Zu was für kuriosen Situationen dieser Prozessor führte, zeigte das Sony Xperia Z4 in Japan besonders deutlich. Zumindest würde die Verwendung des Snapdragon 820 SoC, eine kurzfristige Veröffentlichung der beiden Sony Xperia Z5 Modelle zur IFA 2015 Anfang September in Berlin, nahezu unmöglich machen.

[Quelle: @ViziLeaks]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Ein Kommentar

  1. Rudolf schreibt:

    Sony hat doch mal öffentlich gesagt, dass sie noch kein usb typ c verbauen und den Markt erst beobachten.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


217 Abfragen in 0,438 Sekunden