Neue Fotos zeigen das iPad 5 Frontpanel

Geschrieben von

Apple

Wieder einmal sind neue iPad 5 Bilder im weltweiten Netz aufgetaucht. Geht es nach Publikationen der Medien, scheint es nur noch wenige Wochen bis Erscheinen des neuen iPad. Die nun erschienen Bilder zeigen das Display des neuen Modells.

Bereits im Vorfeld gab es bisweilen Gerüchte um das kommende Gerät. Unter anderem zeigten sich bereits Bilder der Rückseite des heiß ersehnten iPad 5 von Apple, welche einen deutlichen Wink auf die derzeitige Design-Ebene des iPad Mini geben.
Die Fotos des iPad 5 Displays zeigen neben einem dünneren Rahmen auch technische Abwandlungen zum iPad der 4. Generation. Während die Display-Diagonale von 9,7 Zoll überlebt zeigt es sich nicht nur schlanker, sondern eben auch dünner als das des Vorgängers.

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

Via MacFix wurden diese, unter anderem technischen, Details, wie folgt aufgelegt:

  • Displayfläche hat die gleiche Größe wie das bisherige iPad Retina
  • Der schwarze Rahmen ist schmaler und ähnelt dem iPad mini
  • Das Indiumzinnoxid (halbleitender, im sichtbaren Licht weitestgehend transparenter Stoff) ist gleich dem Material des iPad Mini
  • Es existieren zwei Anschlüsse statt einem wie bisher
  • Die Anschlusskabel wurde von FFC (Flat Flexible Cable, wie beim iPad 2/3/4) zu FPC (Flexible Printed Circuits (iPhone 4/5) geändert

Obwohl schmackhafte Details aus der Gerüchteküche im Normalfall eher mit Vorsicht zu genießen sind, zeigt die Vergangenheit in allen Genres, egal ob es um Grüne Roboter oder eben angebissene Äpfel handelt, dass der geneigte Gourmet bei diesen heißen Köstlichkeiten nicht unbedingt in den sauren Gerüchte-Apfel beißen muss.

Die servierten Kostbarkeiten muten nämlich nicht so spektakulär wohlschmeckend an, als dass man damit rechnen müsste in den sich die Finger zu verbrennen. Die frisch servierten Details der Apfelsparte decken sich zum Größten Teil mit bisherigen Kostproben, so dass im Gesamten ein Menü entsteht, dass man sich schmecken lassen kann.
Serviert wird natürlich vom Chefkoch höchst selbst: Tim Cook wird schon bald die Vorstellung des neuen iPad sowie des sogenannten iPhone 5C, wie höchst selbst angekündigt, im Herbst, also vermutlich schon in wenigen Wochen übernehmen. Dann soll neben iOS7, einem Budget-iPhone sowie dem neuen iPad auch der Release von OSX Mavericks auf der Karte stehen.
Mehrere deliziös-religiöse Gänge sollten besser schmecken als nur ein kandierter Tech-Apfel.

[Quelle: MacTechNews | MacFix]

The following two tabs change content below.

Matthias Ransdorf

Blogger mit Herzblut aus Hamburg - Schreibt seit einigen Jahren ins Internet und ist dabei mobiler User der ersten Stunde. Als Informatiker stets auf dem laufenden über Roots und Tweaks läuft auf seinem Mac gleichzeitig Windows und Linux in virtueller Weise - Spaß am Schreiben und die Lifestyle Hashtags #Reise #Blog #Apple und #Android runden das Profil ab.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


214 Abfragen in 0,440 Sekunden