Neue Leaks zum Galaxy S4: Samsung Orb und eckigere Gehäuseform?

Geschrieben von

Android Gerüchteküche

Das Galaxy S4 ist noch einen guten Monat von uns entfernt, da machen sich wie erwartet die nächsten Gerüchte zum kommenden Flaggschiff aus Südkorea die Runde. Auf dem Mobile World Congress wird Samsung das Smartphone wie erwartet nicht zeigen, denn der südkoreanische Konzern nutzt lieber ein eigenes Samsung Unpacked 2013 als passenden Rahmen.

130223_1_4Ob allerdings auch die neusten spekulierten Gerüchte zutreffen werden, steht auf einem anderen Blatt. Wie beispielsweise Samsung Orb, womit 360° Panoramen mit der Kamera des Galaxy S4 aufgenommen werden können. Kommt euch sicherlich etwas bekannt vor, denn gleiches hat Google auch bei Android 4.2 Jelly Bean eingeführt, nur das es sich da PhotoSphere nennt. Im Prinzip ist es aber dasselbe, zumal sowieso fraglich ist, ob Google PhotoSphere es jemals auf Smartphones und Tablets außerhalb der Nexus-Familie gelangen wird. Okay, Custom ROMs wie CyanogenMod 10.1 ermöglichen das aber wir reden hier auch von offiziellen Stock ROMs der Hersteller. Das berichten zumindest die Kollegen von AndroidGeeks unter Berufung auf Samsung-interne Quellen.

Von einer gänzlich anderen Quelle kommt dagegen das Gerücht über das Gehäuse des Galaxy S4, welches nach dem „rundgelutschten“ Galaxy S3 wieder etwas kantiger zu werden scheint. Das suggerieren zumindest die Bilder von Gehäuseschalen des britischen Zubehör-Händlers MobileFun, welcher wiederum diese von einem seriösen chinesischen Hersteller zugespielt bekommen hat. Vom Design her sind Ähnlichkeiten zum Galaxy S2 nicht zu leugnen und dennoch typisch Samsung.

Zum Beispiel die große Öffnung für die (hervorstehende) Kamera, flankiert von einem rechts befindlichen rückseitigen Lautsprecher und links davon das LED-Blitzlicht der Kamera. Auch die bisher von Samsung bekannte Anordnung der Tasten ist zu sehen: Auf der Oberseite eine Öffnung für 3,5mm-Klinkenstecker von Headsets, auf der Unterseite für MicroUSB-Kabel und auf der Seite die Lautstärke- sowie Power-Tasten. Laut SlashGear allerdings hat MobileFun eine gemischte Bilanz, was die Erfolgsquote bei Leaks durch Zubehör betrifft. Nun ja, in einem guten halben Monat werden wir schlauer sein, wenn am 14. März Samsung höchstwahrscheinlich in New York City das Galaxy S4 vorstellen wird.

[Quellen: AndroidGeeks & MobileFun | via AreaMobile & SlashGear]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Ein Kommentar

  1. Pingback: Neues zum Samsung Galaxy S4 | anDROID NEWS & TV

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


213 Abfragen in 0,534 Sekunden