Neuer Bug lässt Pokémon und PokéStops verschwinden

Geschrieben von

pokemon-go-bug-flashnewsKurze Panik: Vorerst gibt es nur aus den USA Meldungen das Pokémon GO Spieler vor einer leeren Karte stehen. Keine Pokémon, keine PokéStops und keine Stadien zum kämpfen oder trainieren. Angeblich soll auch hier eine Server-Überlastung Schuld sein.

Niantic Labs streichte in Kooperation mit Nintendo durch seinen inzwischen weltweiten Erfolg des Augmented Reality Game Pokémon GO in dem ersten Monat mehr als 200 Millionen US-Dollar ein. Doch nach wie vor kämpft das Unternehmen allen Anschein nach mit argen Server-Problemen.

Spiel ohne PokéStops und Pokémon Monster

So füllt sich nach und nach die sozialen Netzwerke mit Meldungen von Pokémon GO Spielern, die einfach vor einer leeren Karte stehen, auf der zwar Straßen , Seen und Grünflächen eingezeichnet sind, aber sämtliche Dinge die ein Pokémon Trainer glücklich machen fehlen.
Keine PokéStops, keine Arena weit und breit zum erwirtschaften von PokéTaler und natürlich kein Pokémon zu sehen, was ja eventuell noch nachzuvollziehen wäre.

Einige Spieler geben bekannt, dass man den Bug austricksen könne, indem man seine Mobilfunkverbindung trennt und auf eine WLAN Verbindung ausweicht. Nicht so ganz leicht wenn man unterwegs auf Pokémon Jagd ist, ein geeignetes WLAN Netzwerk zu finden. Es sei denn ihr habt einen kleinen mobilen HotSpot dabei, wie den Huawei E5770 der gleichzeitig auch als praktisches Akku-Pack mit 5.200 mAh genutzt werden kann.
Seit ihr mit mehreren unterwegs, kann auch einer von euch auf seinem Smartphone einen WLAN-Hotspot einrichten.

Dieser Beitrag könnte für dich interessant sein:

WLAN-Hotspot mit dem Smartphone einrichten [Android für Anfänger]

Hat denn jemand von euch den Bug erleben müssen, sodass sein Pokémon Trainer praktisch arbeitslos war, da alle wichtigen Spiel-Gegenstände gefehlt haben?

[Quelle: via Venture Beat]

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Neueste Artikel von MaTT (alle ansehen)

Ein Kommentar

  1. Ich kenne den Fehler nur zu gut. Kommt bei mir mehrmals täglich von das ist schon ziemlich nervig. Ich muss die App mehrmals schließen und öffnen bis es geht. Ziemlich ärgerlich wenn man ein gutes pokemon fangen will und es dadurch nicht bekommt

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


197 Abfragen in 0,421 Sekunden