Neuer HTC-Leak: Verizon Droid DNA mit Sense 5 gesichtet

Geschrieben von

htc_new

In den letzten Tagen hat die Gerüchtedichte wieder leicht zu genommen, denn der Mobile World Congress Ende Februar in der katalanischen Hauptstadt Barcelona wirft seine Schatten voraus. Die Messe stellt traditionell den Höhepunkt des (Mobilfunk)Jahres dar, wo sämtliche Hersteller auffahren, was sie so über das Jahr zu bieten haben werden.

Das ein tieferer Blick auf die Hardware geworfen ist, versteht sich von selbst. Immerhin will jeder sich gegenseitig übertrumpfen und die Leistungskrone für sich beanspruchen. Meistens ist das ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen den etablierten Größen der Branche wie HTC, Samsung, Sony oder mittlerweile auch wieder LG und Motorola. Nur ist pure Hardware alleine nichts mehr heutzutage, denn erst die Software macht aus einem Hardware-Monster erst das begehrenswerte Smartphone. Dass das aufgeht, zeige letztes Jahr Samsung mit den kleinen Feinheiten wie Smart Stay, dem Popup Video Player oder der Multi Window Sache bei seinen Topmodellen Galaxy S3, Galaxy Note 2 und Galaxy Note 10.1.

Das weiß auch der taiwanische Konzern HTC, weshalb die Jungs und Mädels in Taoyuan, dem taiwanischen Firmensitz des Konzerns, an der neusten Ausgabe der eigenen Oberfläche Sense schrauben. Erwartet wird die nunmehr fünfte Generation von Sense mit dem M7, welches uns seit einigen Tagen mit diversen Bildern bereits begleitet.

Und eben jenes Sense 5 ist nun erstmals auf einem bereits erhältlichen HTC-Modell gesichtet worden, um genau zu sein auf einem Droid DNA des größten US-amerikanischen Mobilfunkanbieters Verizon Wireless. Auch wenn hier nur der erste Homescreen zu sehen ist, bekommt man auch hier wieder einen guten ersten Eindruck von dem, was einen mit Sense 5 erwartet: Ein an Windows Phone erinnerndes Layout mit flachen 2D-Elementen. Selbst die HTC typische Flipuhr scheint dem neuen Design gewichen zu sein. Ebenfalls neu sind die verschiedenen Bereiche für Nachrichten, Newsfeeds und dergleichen, was eben genau an die Kachel-Optik der Windows Phone Geräte erinnert.

130122_2_1

Warum HTC sich so deutlich in der neuen Version von Sense 4 unterscheidet, kann nur gemutmaßt werden. Möglich wäre beispielsweise, dass HTC über alle Plattformen ein halbwegs ähnliches Design haben will und da bleibt dank der strengen Vorgaben von Microsoft wenig Spielraum. Wie dem auch sei zeigt das neuste Bild, dass eine erste Firmware des M7 bereits im Umlauf zu sein scheint und diese (erfolgreich?) auf das Droid DNA portiert werden konnte. Wir können also in den kommenden Tagen eventuell mit einer ganzen Flut neuer Impressionen von Sense 5 aus China rechnen.

[Quelle: leakROMS | via AndroidCentral]

The following two tabs change content below.

Stefan

Stellvertretender Chef-Redakteur
Student mit Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Keine Kommentare

  1. Pingback: Weitere erste Eindrücke von Sense 5 im Vergleich zu Sense 4 | anDROID NEWS & TV

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>


138 Abfragen in 1,208 Sekunden