Neues Bildmaterial zu Android 4.4 KitKat

Geschrieben von

Neues Bildmaterial zu Android 4.4 KitKat

Glaubt man den Gerüchten, die derzeit so im Umlauf sind, dann wird kommende Woche bereits die nächste größere Version von Android namens Android 4.4 KitKat zusammen mit dem Nexus 5 vorgestellt werden, nachdem Android 4.3 Jelly Bean gerade mal Ende Juli vorgestellt wurde. Bis zur tatsächlichen Vorstellung gibt es noch ein paar neue Bilder.

Es ist schon ziemlich ungewöhnlich, dass so kurz hintereinander eine neue Version von Android von Google vorgestellt wurde aber dennoch wird noch diesen Monat zu 99% Android 4.4 KitKat vorgestellt werden, zu welchem einzelne Features nach und nach sich offenbaren. Selbst das Nexus 5 an sich, dass nächste Nexus-Smartphone aus der Feder von LG ist zur Genüge bekannt, was wir entsprechenden Leaks zu verdanken haben (auch wenn manche bereits wieder offline genommen wurden). Quasi um die Wartezeit bis zum 15. Oktober zu verkürzen, dem angeblichen großen Tag für alle Android- und Nexus-Fans, haben die italienischen Kollegen von Tutto Android ein paar neue Bilder für uns.

 

Mehr Transparenz, bitte

Und diese neuen Bilder zeigen in erster Linie ein paar optische Änderungen des neuen Android 4.4 KitKat. Zum Beispiel ist die Navbar mit den Software-Tasten mit der neuen Version Transparent und zeigt euer Wallpaper über das gesamte Display, was sich selbst im App Drawer fortsetzt. Denn anstatt einen schwarzen Hintergrund einzublenden, legen sich die App-Icons nun über euer Wallpaper und das in einem 5 x 4 Raster. Diese beiden Kleinigkeiten bringen ein bisschen mehr Farbe in die tagtägliche Nutzung eures Androiden, sofern ihr dann Android 4.4 KitKat drauf laufen habt.

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

Die Notification Bar wird übrigens ebenfalls transparent gehalten, was den Stil der Navbar nach oben hin erweitert. In der Notification Bar tauchen übrigens einmal mehr die weißen bzw. hellgrauen Icons auf, wie sie bereits aus einigen vorhergehenden Leaks bekannt waren. Was ebenfalls auffällt: Auf dem Standard-Homescreen finden sich nur noch die Verknüpfungen zur Kamera und der Telefon-App wieder, ansonsten gibt es nur die Google Search Schnellverknüpfung und das Icon für den App Drawer, welches wie das Telefon-Icon in neuem Glanz erscheint.

Was die Kollegen zusätzlich verraten: Wie beim Moto X von Motorola reicht es aus „OK Google“ zu sagen, um die Google Now Suche anzuschubsen.

[Quelle: Tutto Android | via PhoneArena]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


210 Abfragen in 0,469 Sekunden