Neues Foto zeigt Microsoft Lumia 850 von allen Seiten

Geschrieben von

Microsoft Lumia 850

Gerade erst ist Windows 10 Mobile mit den ersten Geräten wie dem Lumia 950 (XL) und dem Lumia 550 gestartet, da steht mit dem Microsoft Lumia 850 bereits das nächste Modell gewissermaßen in den Startlöchern. Wem die Mittelklasse ausreicht, für den könnte dieses Windows Smartphone genau das Richtige sein, denn es soll einigen Gerüchten zufolge ein schickes Design mit ansehnlicher Technik verbinden.

So gut die Hardware-Liste sich auch lesen mag, wichtig ist auch mit das Aussehen eines Smartphones und da kann einmal mehr Leaker Evan Blass aka @evleaks ein wenig aushelfen. Gab es kürzlich erste Render des Microsoft Lumia 850 zu sehen, so hat Blass nun hochauflösendes Bildmaterial zu dem Windows Smartphone der gehobenen Mittelklasse parat.

So sieht das Microsoft Lumia 850 aus

Das unter dem Codenamen Honjo bekannte Modell ist auf dem Foto von Evan Blass ganz in Weiß mit einem Microsoft-Logo in Gold zu sehen. Auch der Rahmen um das Microsoft Lumia 850 ist in goldener Farbe gehalten, was dem Gerät einen sehr eleganten Charakter verpasst. Zumal das Gold weder zu dominant noch fehl am Platz wirkt. Die Designer haben somit eine gute Mischung hin bekommen. Damit erweist sich auch das kürzlich veröffentliche Render-Video von @OnLeaks als echt (zum Beitrag). Leider geben die neuen Bilder keine weiteren Details zu einem möglichen Metallrahmen preis, wie er bereits schon von vielen vermutet wurde.

Neben dem kleinen Kamera-Buckel auf der Rückseite ist es vor allem die Front des Microsoft Lumia 850, welche in diesem Leak Aufmerksamkeit erregt. Denn entweder bekommt das Windows Smartphone einen LED-Blitz für die Frontkamera oder es handelt sich um einen Infrarot-Sensor, der für die biometrische Sicherheitsfunktion Windows Hello genutzt wird. Bei dieser Art zum Entsperren des Gerätes wird das Gesicht des Anwenders gescannt. Ersten Berichten von Besitzern eines Microsoft Lumia 950 oder 950 XL zufolge funktioniert diese Art des Entsperrens trotz aufgesetzter Sonnenbrille erstaunlich zuverlässig.

Mittlerweile hat auch Steve Hemmerstoffer aka @OnLeaks hat mit einem weiteren Bild nachgelegt, welches das Lumia 850 auch von den Seiten zeigt und untermauert, dass es ein sehr flaches Smartphone zu werden scheint. Aber auch der viel diskutierte Metallrahmen kann hier erkannt werden. Doch wissen wir bereits von anderen Herstellern, dass dies auch oft eine rein optische Täuschung sein kann.
Im Unterschied zu Evan Blass hatte Hemmerstoffer sein Bild schon Anfang des Monats veröffentlicht mit dem Vermerk, dass man besser spät als nie mit dabei sein sollte bei Leaks.

Spannend wird es hingegen wenn es um die technischen Daten geht. Bisher ging man davon aus, dass das Microsoft Lumia 850 ein 5 Zoll großes Display mit 1.280 x 720 Pixel erhält (zum Beitrag), aber ein kürzlich in China veröffentlichtes Gerücht spricht von einem 5,7 Zoll großen Display mit 1.920 x 1.080 Pixel Auflösung. Außerdem soll es einen um einiges leistungsfähigeren Snapdragon 617 Octa-Core-Prozessor bekommen anstelle eines bisher vermuteten Snapdragon 410 Quad-Core-Prozessors. Ob es bei den 1 GB RAM mit 16 GB internem Speicher und einem MicroSD-Slot bleibt sagte die Quelle aus China nicht. Insofern wird es dabei wohl bleiben – ebenso wie bei der 10 Megapixel PureView Kamera, LTE, WLAN-n und einem fest verbauten 2.650 mAh großen Akku.

[Quellen: @evleaks, @OnLeaks]

 

Vielen Dank das du unseren Beitrag gelesen hast! Wenn der Beitrag dir gefallen hat und du uns unterstützen möchtest, so findest unter dem folgenden Link entsprechende Möglichkeiten, wie beispielsweise einem Einkauf in unserem Fan-Shop!

 

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


209 Abfragen in 0,449 Sekunden