Neues Nexus 7 könnte erst im Juli kommen

Geschrieben von

Nexus 7

Die Google I/O 2013 ist nun seit einigen Tagen vorbei und noch immer hat der Konzern aus Mountain View kein neues Tablet vorgestellt. Eigentlich hatten wir die nächste Generation des Tablets zu eben dieser Entwicklerkonferenz erwartet, schließlich wurde die erste Generation des Nexus 7 letztes Jahr an selben Ort zur selben Veranstaltung vorgestellt. Nun verdichten sich die Hinweise für einen Marktstart im Juni.

Das Branchenportal DigiTimes unterhält zum Teil gute Beziehungen in die taiwanische Zulieferer-Industrie, welche die verschiedensten Bauteile und Baugruppen für die verschiedensten technischen Gerätschaften herstellen. Allerdings gilt DigiTimes schon länger nicht mehr als zuverlässige Quelle, weswegen deren Informationen grundsätzlich mit einer gesunden Portion Skepsis zur Kenntnis genommen werden sollten. Dennoch soll laut DigiTimes der Display-Hersteller AU Optronics das LTPS-Display mit 1.920 x 1.200 Pixel Auflösung an ASUS liefern. Die LTPS-Technik (Low Temperature Poly Silicon) verbraucht im Vergleich zu einem IPS-Display deutlich weniger Strom, da insgesamt weniger Licht für eine hohe Helligkeit benötigt wird und das dürfte über kurz oder lang der Akkuausdauer zu Gute kommen.

 

Mit neuer Technik

Aber auch der Rest der verbauten Technik weiß wieder zu überzeugen, vor allem wenn man sich den erneut angestrebten Preis von 199 US Dollar bzw. Euro vor Augen hält. So kommt als Herzstück ein Snapdragon S4 Pro Quadcore zum Einsatz, der von 2 GB RAM und vermutlich 16 GB Speicher flankiert wird. Der Akku wird mit 4.000 mAh etwas weniger Kapazität haben als die erste Generation des Nexus 7 aber dafür mit der Drahtlos-Technologie Qi aufgeladen werden. Insofern erstaunlich, da die für das drahtlose Aufladen notwendigen Spulen eher weniger Tablet-geeignet sind, wie der Umbau von Rod Whitby zeigte.

Aber auch von anderer Seite aus kommen Informationen, die für einen Marktstart im Juli sprechen. So hat das Unternehmen Elan Industries für die Monate Mai und Juni ein erhöhtes Auftragsvolumen zu verzeichnen. Elan Industries stellt unter anderem Touchscreen-Controller her, die laut DigiTimes für die Produktion des Nexus 7 an ASUS geliefert werden sollen. Die Frage wird nur sein: Wie werden sich Google und ASUS mit der neuen Generation gegen die aufholende Konkurrenz in derselben Preisklasse schlagen können. Übrigens wird ebenfalls gemunkelt, dass die Probleme mit Android 4.3 Jelly Bean zu einer Verzögerung des neuen Nexus 7 geführt haben.

[Quellen: DigiTimes (1) & (2) | via TabTech]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


205 Abfragen in 0,437 Sekunden