Neues von der CyanogenMod-Front

Geschrieben von

Obwohl der Quellcode von Jelly Bean vor einigen Tagen veröffentlicht wurde, sind die Jungs beim CyanogenMod Projekt nach wie vor mit der Version 9 beschäftigt. Immer mehr Geräte bekommen die offizielle CM9 RC2 zur Verfügung gestellt aber auch an der CM10-Front tut sich etwas. Nachdem in den letzten Tagen mehrere Smartphones erste Alpha-Versionen bekamen, sind nun die ersten Tablets dran.

Aktuell bereiten die Macher von CyanogenMod alles dafür vor, den großangelegten Rollout von CM9 Release Candidate 9 fertig zu stellen. Das beinhaltet überwiegend das kompilieren des fertigen Codes für die jeweiligen Smartphones und Tablets als auch das Online-stellen des CM9-RC2-Quellcodes. Als eine der ersten Modelle dürfen das Samsung Galaxy S II oder das Nexus S sich den RC2 einverleiben. Zusätzlich wird das Galaxy S III in die Liste der offiziell unterstützten Smartphones aufgenommen sowie die Modelle der Reihe Galaxy Tab 2, was die 7″ und 10,1″ Version sowie deren Varianten beinhaltet. Wichtigster Unterschied des RC2 gegenüber dem RC1 sind das beheben diverser Fehler und die Überarbeitung einiger Übersetzungen.

Aber auch bei CM10 gibt es neue Fortschritte, denn während ein erstes Lebenszeichen auf einem Optimus 4X HD kürzlichst zu sehen war, können wagemutige Besitzer der Tablets Motorola Xoom WiFi und 3G sowie ASUS Transformer und Transformer Pad Prime erste Alpha-Versionen der jeweiligen CM10-ROM flashen. Wie immer gilt auch hier: Diese Alpha-Versionen können und werden noch Bugs unterschiedlichster Art haben und sollen lediglich ersten Eindrücken dienen. Wer CM10 als Daily Driver einsetzen will, sollte mindestens bis zu einer ersten Beta warten und erste Berichte abwarten.

CM10 Alpha Motorola Xoom WiFi (Wingray)

CM10 Alpha Motorola Xoom Verizon Wireless (Stingray)

CM10 Alpha ASUS Transformer TF101

CM10 Alpha ASUS Transformer Pad Prime TF201

[Quelle: CyanogenMod Blog und Google+ | via AndroidPolice]
The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


203 Abfragen in 0,447 Sekunden