Neues von der Shooter-Front: Modern Compat 4 und Shadowgun Multiplayer

Geschrieben von

Das Mobile Gaming, das zocken an Smartphone und Tablet wird immer beliebter. Kein Wunder, die heutigen Geräte sind leistungsfähig wie noch nie und könnten sogar den etablierten Handheld-Konsolen wie Nintendo DS oder Playstation Vita gefährlich werden. Außerdem hat man sein Smartphone in der Regel am Mann, weshalb die kleine Schlacht im Wartezimmer beim Arzt schon lange keine Utopie mehr ist.

Modern Combat 4 – Zero Hour

Eine der erfolgreichsten Entwickler dürfte die französische Entwicklerschmiede Gameloft sein, welche vor allem durch ihre Spieleserien NOVA, Real Football und auch Modern Combat Bekanntheit erlangte. Von dem Kriegsshooter Modern Combat klopft derweil der vierte Teil mit dem Titel Zero Hour an den Speicher, denn für Apples iOS haben die Franzosen einen ersten Trailer veröffentlicht.

Wie üblich wurde die Grafik wieder um einiges nach oben geschraubt, sodass sich Modern Combat besser denn je anschauen lässt. Aber nicht nur da versprechen die Macher Neues. Der für diesen Herbst geplante Ego-Shooter bietet neben einen deutlich verbesserten Multiplayer-Modus erstmals eine AAA-Singleplayer-Kampagne, in deren Verlauf man erstmals auch die Gegenseite spielen kann. Des Weiteren dürfen wieder einige Fahrzeuge bestiegen und genutzt werden. Damit die Bewegungen der Protagonisten und Gegner noch besser aussieht, wurden die Animationen mit Hilfe von Motion Capturing lebender Personen umgesetzt. Wer also Freund schneller Action ist, dürfte mit dem kommenden Modern Combat 4 – Zero Hour sehr gut bedient sein. Nur ab wann den Bösen Buben in den Hintern getreten werden darf und zu welchem Preis ist noch nicht bekannt.

Modern Combat 3: Fallen Nation
Entwickler: Gameloft
Preis: 4,99 €+

 

Shadowgun DeadZone

Freunde der gepflegten Mehrspieleraction kommen trotzdem schon jetzt voll auf ihre Kosten, zumindest wenn man ein Tegra3-Smartphone oder Tablets sein Eigen nennt. Bereits das Erstlingswerk von Madfinger Games namens Shadowgun setzte ein Zeichen als erstes Spiel, welches von den Möglichkeiten des NVIDIA Tegra2 Gebrauch machte. Allerdings machen Ego-Shooter besonders im Team oder Gegeneinander richtig Spaß, weshalb mit Shadowgun DeadZone die Tschechen von Madfinger Games diese Gelüste befriedigen wollen. Derzeit in einer öffentlichen Beta-Phase befindlich, ist der Kreis der Spieler noch etwas eingeschränkt, da bisher nur Tegra3-Smartphones und Tablets unterstützt werden. Wer sich dennoch in das Schlachtengetümmel werfen will, kann das über den unten angeführten Play Store Link.

SHADOWGUN: DeadZone
Entwickler: MADFINGER Games
Preis: Kostenlos+
SHADOWGUN
Entwickler: MADFINGER Games
Preis: 5,49 €
[Bildquellen: GIGAAndroidPit]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


238 Abfragen in 0,723 Sekunden