Neues zur Samsung Prozessor-Sparte: Weitere Großkunden und Wechsel bei der GPU

Geschrieben von

Samsung Exynos Prozessor

Auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas zeigte Samsung seine neuste Entwicklung im Bereich der mobilen Prozessoren. Die Exynos-5-Familie bekommt mit dem Exynos 5 Octa Zuwachs, einem Gespann auf zwei unterschiedlichen Quadcore-Chips. Und genau diesen Chip werden wir künftig wohl öfters bei chinesischen Herstellern zu sehen bekommen.

Denn das Apple seine Bestellungen zurückfahren wird, davon berichteten wir vor einiger Zeit. Samsung ist im Prozessor-Geschäft ziemlich abhängig von der Konkurrenz aus Cupertino, denn das durch Apple generierte Umsatzvolumen umfasst derzeit noch knapp 80% des Gesamtumsatzes der Prozessor-Sparte. Bis zum Jahr 2017 will der Konzern aus Cupertino allerdings sein Auftragsvolumen um bis zu 80% senken, kein Wunder also, dass Samsung nach neuen Großabnehmern für seine Chips sucht. Chinesische Konzerne wie Huawei oder ZTE sind daher nun ganz besonders ins Blickfeld der Südkoreaner gefallen. Das hat ein Samsung-Manager im Rahmen der Consumer Electronics Show 2013 erwähnt, sowie das man mit beiden genannten Konzernen schon im Gespräch sei.

Huawei und ZTE bestätigten derartige Gespräche, da der chinesische Markt sich noch am Anfang des Smartphone-Booms befinden würde. ZTE sucht aus diesem Grund nach besseren Chips zu gleichzeitig günstigeren Preisen, um konkurrenzfähig zu bleiben. Huawei kommentierte die Gespräche damit, dass der Konzern nichts gegen eine Zusammenarbeit hätte, sofern die Konditionen von Seiten Samsungs stimmen würden.

 

Wechsel von Mali zu PowerVR

Unterdessen geizte Samsung unerwartet mit technischen Details während der Präsentation zur CES 2013, sodass nicht alles bekannt gemacht wurde. Unter anderem herrschte bezüglich des verbauten Grafikchips noch Unklarheiten, welche die Kollegen von AnandTech nun aus der Welt räumen können. Denn im stärksten Vertreter der Exynos-5-Familie, dem Exynos 5 Octa, kommt ein PowerVR SGX544MP3 zum Einsatz. Im Exynos 4210 Dualcore bzw. 4412 Quadcore war es noch ein Mali 400MP. Der PowerVR SGX544MP3 taktet mit 533 MHz und ist in Sachen Leistung zwischen Apples A6x und A5X einzuordnen, besitzt also ordentlich Dampf.

130114_7_1

[Quellen: Korea Times, AnandTech]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Keine Kommentare

  1. Pingback: -Daily short Top 5- | anDROID NEWS & TV

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


211 Abfragen in 0,450 Sekunden