Nexus 10: Vermutliches Presse-Bild aufgetaucht

Geschrieben von

Google Nexus 10 von ASUS, Pressebild

Diesen Monat erwartet alle Welt die offizielle Vorstellung von Android 4.4 KitKat und dem Nexus 5 von LG, auf welchem das neue Android-System vorgestellt werden wird in all seinen (neuen) Facetten. Aber was ist eigentlich mit dem Nexus 10, welches ebenfalls einen Nachfolger bekommen soll? Nun, auch bei dem 10 Zöller der Nexus-Familie tut sich wieder etwas.

Unverkennbar den meisten Anteil an den News der letzten Wochen und Monate hat das Nexus 5 für sich einheimsen können und die zweite Generation des Nexus 10, welches in der ersten Generation von Samsung gebaut wurde, ist mehr oder weniger untergegangen. Lediglich die eine oder andere kleine News gab es mal dazu, die sich in erster Linie mit dem potentiellen Hersteller des Tablets beschäftigte. Von technischer Ausstattung oder gar dem Design des neuen Nexus 10 gab es nicht den kleinsten Hinweis. Nun, die Technik bleibt weiterhin ein kleines Mysterium aber dafür wissen wir jetzt, wie das Nexus 10 wohl aussehen wird.

 

Neues zum Nexus 10

Zumindest falls der gestern aufgetauchte Leak eines gerenderten Pressefotos echt sein sollte und wir dort das ASUS Nexus 10 tatsächlich in all seiner natürlichen Pracht zu sehen bekommen. Und das selbst ist übrigens ebenfalls ein kleines Novum in der Nexus-Geschichte: Es wird nach wie vor gemunkelt, dass ASUS das diesjährige Nexus 10 bauen darf. Somit wären die Taiwaner die Ersten, die gleich zwei Modelle einer Generation bauen durften und zudem zum dritten Mal zum Zuge gekommen sind. Übrigens wird derzeit davon ausgegangen, dass Android 4.4 KitKat vorinstalliert sein wird anstatt Android 4.3 Jelly Bean aber das dürfte niemanden verwundern.

ASUS Nexus 10

So oder so wird ASUS wieder sehr wahrscheinlich auf sehr gute aber dennoch günstige Technik setzen. Neusten Gerüchten zufolge könnte es sich beim Nexus 10 um ein abgewandeltes Modell auf Basis des Transformer Pad Infinity TF701T handeln könnte. Sollte das stimmen, dann gibt es ein 10,1″ IGZO-Display mit knackig scharfen 2.560 x 1.600 Pixel Auflösung, ein Tegra 4 Quadcore von NVIDIA, 2 GB RAM und 32 GB internen Speicher. Und könnte mit gut 13 Stunden Ausdauer ein echter Dauerrenner werden.

[Quelle: PhoneArena]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


205 Abfragen in 0,444 Sekunden