Nexus 4: Ab sofort wieder bestellbar – oder auch nicht!

Geschrieben von


Guckt man in den Play Store ein unverändertes Bild: Ausverkauft! Das Nexus 4 ist aber trotzdem zu haben, allerdings nur in den USA! Die Amerikaner haben das Vorrecht auf die begehrten Exemplare des LG-Smartphones. Anfang des Monats wurden alle verfügbaren Geräte innerhalb kürzester Zeit bestellt, seitdem wartet man auf die nächste Verkaufsperiode. Hilft nur die Reise in die Staaten? Wir geben euch überzeugende Gründe für einen Spontan-Trip, vermelden zudem positive Nachrichten aus dem Hause Google…

Einige Vorbesteller haben per Email eine Versand-Ankündigung bekommen – Wohl gemerkt Ankündigung. Der Versand sei für diese Woche terminiert, und sobald das Smartphone den Postausgang verlassen hat, erhalte man eine endgültige Bestätigung. Ist das Ernst oder will man die Kunden bloß bei der Stange halten?
Gehen wir mal davon aus, dass das Unmögliche nun doch in dieser Woche passieren wird und einige glückliche Nexus 4-Besitzer dazukommen. Als kleine Entschädigung werden die Kosten der Lieferung von Google getragen – faires Angebot, wie ich finde.

Trotzdem war eine der aufregendsten Meldungen des Tages die oben betitelte Nachricht, dass das Nexus 4 wieder verfügbar sei. Schnell nochmal das Konto gecheckt und dann ab in den Play Store, aber was dort zu sehen war enttäuschte doch etwas: Nexus 4 im Play Store? Pustekuchen – U.S. only! Lediglich in den USA ist die Bestellung möglich.

Und wann kommt das LG Nexus endlich nach Deutschland? Gute Frage – Nächste Frage! Nichts ist über den nächsten Verkaufsstart bekannt, absolut gar nichts. Google gibt keine Angaben zur nächsten Verkaufsepisode und hüllt sich in Schweigen.

Na toll, und jetzt? Familienbaum durchforsten und den nie gekannten Opa aus Missouri kontaktieren? Junggesellen-Abschied von vor 12 Jahren in Vegas nachfeiern? Burgerwett-Essen à la Super-Size in Chicago? Nach Philadelphia auf die Rocky-Treppe? Barbies zum Anfassen am Strand von Santa Barbara bewundern? Oder mit den Kiddies nach Disneyland?

Es gibt genügend Gründe für ein Nexus 4 in die Staaten zu fliegen – man muss nur kreativ genug sein.

[Quelle: mobilegeeks]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


205 Abfragen in 0,443 Sekunden