Nexus 4 erhält ab sofort Android 5.1 Lollipop Update

Geschrieben von

Google Nexus 4 mit Android 5.1 Lollipop

2012 stellte Google in Kooperation mit LG erstmals ein richtig preiswertes Nexus-Smartphone vor, welches als Nexus 4 vermarktet wurde. Es war das erste Modell der Geräte-Reihe, welches recht aktuelle Top-Hardware mit einem zu seiner Zeit fast schon unschlagbar günstigen Preis kombinierte und genau dieses Android Smartphone bekommt nun Android 5.1 Lollipop.

Warum Google seine eigenen Geräte dermaßen ungleichmäßig aktualisiert ist schon merkwürdig, denn eigentlich sollte gerade das zeitnahe Update auf die jeweils neuste Android-Version eines der großen Merkmale eines Nexus-Smartphones sein. Dennoch haben manche der Nexus-Geräte noch immer nicht das neuste Android, was für das Nexus 4 von LG ab sofort nicht mehr zutrifft. Denn wie sich herausstellt, wird seit dieser Nacht ein kleines aber feines Update ausgeliefert.

Nexus 4 mit Performance-Schub

Bisher wurde nur das OTA-Update gesichtet, das Factory Image mit Android 5.1 Lollipop für das Nexus 4 lässt noch auf sich warten auf den Google-Seiten. Im Laufe der nächsten Tage sollte das Update weltweit ausgerollt werden, welches etwa 174 MB groß ist und das Android Smartphone wie gesagt auf Android 5.1 Lollipop hochhebt. Damit einher gehen auch die bisher bekannten Bugfixe sowie eventuell auch der Boost in Sachen Performance sowie Akku-Ausdauer, wie es zuletzt bei dem Nexus 6 von Motorola beobachtet wurde (zum Beitrag).

Wer ein Nexus 4 noch besitzt und weder auf das OTA-Update warten will noch das Factory Image, der kann sich das OTA-Update auch manuell herunterladen und per ADB-Sideload flashen. Die dafür nötige ZIP-Datei findet ihr unter diesem Link. Wie man mit ADB umgeht bzw. wie man ein OTA-Update per Sideload flasht, sollte jeder erfahrene Nexus-Besitzer mittlerweile wissen. Wenn nicht, dann sollte Google genügend Anleitungen ausspucken, die sich auch auf das Nexus 4 anwenden lassen.

Mit diesem Update des Nexus 4 von LG, hat Google nun fast alle aktuell noch unterstützte Nexus-Modelle auf das aktuelle Android 5.1 Lollipop aktualisiert. Lediglich das Nexus 9 von HTC und das ASUS Nexus 7 (2013) fehlt noch mit dem Update und gerade bei letzterem könnte das dringender als je sein: Das Nexus 7 (2913) kann durch Android 5.0.2 Lollipop erheblich beschädigt werden (zum Beitrag).

[Quelle: Talk Android]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


203 Abfragen in 0,480 Sekunden