Nexus 4 LTE bei der Bluetooth SIG gesichtet

Geschrieben von

LG Nexus 4 LTE

Zwar erwartet alle Welt mehr als sehnsüchtigst und langsam auch etwas entnervt das Nexus 5 von LG aber auch der Vorgänger Nexus 4 macht mal wieder von sich Reden. Allerdings weniger durch einen weiteren Preisverfall sondern mit der Tatsache, dass Google das Nexus 4 mit LTE wohl als Einsteiger-Nexus weiterhin im Programm halten will.

Denn als das Nexus 4 offiziell vorgestellt wurde, war die technische Verwandschaft zum Optimus G bereits zur Genüge bekannt gewesen. Einzige echte Unterschiede waren das Gehäuse, der fehlende MicroSD-Slot, eine kleinere Kamera und das fehlende LTE. LG selbst hatte das Fehlen von LTE damit begründet, dass einfach abgesehen vom im Snapdragon S4 Pro enthaltenen LTE-Modem weitere wichtige Komponenten fehlten. Google hingegen hatte als Begründung die schwierige Sache mit den Lizenzkosten damals als Begründung abgegeben, bzw. die fehlende Verbreitung von LTE selber, was sich mittlerweile seit letztem Jahr erheblich geändert hat.

 

Nexus 4 LTE, das Einsteiger-Nexus

Dennoch hat sich das Nexus 4 LTE bei der Bluetooth SIG sehen lassen, der Zertifizierungsstelle für Bluetooth-fähige Geräte aller Art. Das betreffende Gerät ist in dem Dokument der Bluetooth SIG als „LG LTE Mobile Phone“ gelistet mit der Modellnummer E960 und ebendiese ist die Modellnummer des Nexus 4 ohne LTE. Zumindest bisher. Der Schluss liegt also mehr als nahe, dass das Nexus 4 LTE nach seinem kurzen Fake-Auftritt Anfang des Jahres sich nun doch noch als echt entpuppt. Und dabei als eine Art Einsteiger-Nexus im Play Store weiterhin verfügbar sein.

131025_7_1

Preislich wird sich zum aktuellen Preis des Nexus 4 vermutlich nichts großartig tun was heißt, dass das 16 GB Modell für 199 Euro zu haben sein könnte, während das Nexus 5 mit 299 Euro quasi das Topmodell gibt. Was den Kollegen von Ars Technica allerdings aufgefallen ist: Bei dem vermutlichen Nexus 4 LTE im Dokument der Bluetooth SIG ist die Rede von der Hardware-Revision 1.1, dass aktuelle Nexus 4 ist hingegen bereits bei Hardware-Revision 1.3 angelangt. Insofern ist es ein wenig kurios, was LG bzw. Google da macht.

Zur Vorstellung des Nexus 5 könnte also durchaus das Nexus 4 LTE ebenfalls offiziell vorgestellt werden und da wird der Preis von großem Interesse sein.

[Quelle: Bluetooth SIG | via Droid-Life]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


208 Abfragen in 0,434 Sekunden