Nexus 4: MediaMarkt und Saturn passen Preise an, wegen neuem Nexus 4?

Geschrieben von

LG Nexus 4

Das Nexus 4 ist das wohl begehrteste Smartphones des letzten Jahres gewesen, sieht man mal von den üblichen Schlangen vor Apple Stores wegen des iPhone 5 ab. Das ist allerdings aufgrund der gebotenen Oberklasse-Hardware zum Mittelklasse-Preis nicht allzu schwer, zumal das Nexus-Image sein Übriges getan haben dürfte.

Und dennoch ist das Nexus 4 nach wie vor eher spärlich zu haben, denn zwei mal wurde es im Play Store von Google zum Verkauf angeboten und war zweimal direkt wieder ausverkauft. LG produziert mittlerweile wie der Teufel und hat zwischenzeitlich die Produktion sogar hochgefahren, um die Nachfrage in absehbarer Zeit decken zu können. Dennoch hat Google das Interesse schlichtweg unterschätzt und zu wenig Geräte bei LG geordert.

Media Markt und Saturn, beide unter derselben Konzernführung von MediaSaturn bzw. der Metro-Gruppe, haben das Nexus 4 mehr oder weniger ebenfalls im Angebot. Nur machen beide Handelsketten ihre eigenen Preise, die manchmal unterschiedlicher nicht sein könnten. Denn in den jeweiligen Online-Shops kostet das Nexus 4 nach wie vor 395 Euro, in den lokalen Shops sieht es nach Informationen der Kollegen von AppDated da aber ein klein wenig anders aus. Denn während Saturn den Preis des Smartphone um gut 50 Euro auf 449 Euro angehoben hat, macht Media Markt dasselbe nur in der anderen Richtung: 349 Euro statt 395 Euro. Bei Media Markt kommt ihr damit immerhin knapp 10 Euro günstiger weg als bei einer Bestellung im Google Play Store, immerhin entfallen die Versandkosten.

 

Ein neues Nexus 4 auf dem Weg?

Während Nexus-4-Interessenten diese Neuigkeit mit Wohlwollen aufnehmen dürften, bleibt dennoch die Frage nach dem „Wieso und Warum?“ im Raum stehen. Es sind zwar nicht die ersten Gerüchte aber die ersten Gerüchte mit handfesten Beweisen: Ein Nachfolger des Nexus 4 bzw. eine verbesserte Version steht uns bevor. Denn bei der Bluetooth Special Interest Group (SIG) ist nun die Zertifizierung eines LG E980 aufgetaucht, welches die Gerüchteküche zum brodeln gebracht hat.

Die Modellnummer des Nexus 4 lautet E960, folglich muss das E980 irgendwas mit dem Nexus 4 zu tun haben. Ob es allerdings „nur“ eine LTE-Version ist oder gar der während der CES 2013 angedeutete Nexus 4 Nachfolger ist, bleibt offen. Oder ist es das vor einiger Zeit in einem Benchmark aufgetauchte F240? Mehr werden wir sicherlich bald erfahren. Entweder von LG/Google persönlich vor oder während des MWC 2013 in Barcelona in wenigen Wochen oder auf einem gesonderten Event nach dem MWC 2013. Aber eines ist Fakt: Das E980 regt die Gerüchteküche wieder an.

[Quellen: AppDated & SoftPedia News]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


205 Abfragen in 0,431 Sekunden