Nexus 4: OTA Update auf Android 4.4 KitKat gestartet

Geschrieben von

LG Nexus 4 erhält Androdi 4.4 KitKat OTA

Ende Oktober letzten Jahres wurde das Nexus 4 vorgestellt, für dessen Entwicklung sich LG verantwortlich zeichnete. Mittlerweile ist das Google-Smartphone vom Nachfolger Nexus 5 abgelöst worden aber erfreut sich dennoch der Versorgung mit Updates durch Google. Und das sogar früher als der ursprüngliche Zeitplan es mal vorgesehen hatte.

Die Nexus-Familie wurde von Google mal ins Leben gerufen, um als die Flaggschiffe von Android das beste aus der Welt des mobilen Betriebssystems und der Google-Dienste bieten zu können. Und sie bekommen Updates von Android immer als Erste. Was bei Android 4.3 Jelly Bean noch hervorragend klappte, hat Google mit Android 4.4 KitKat zwar nicht ganz geschafft aber jetzt hat das Warten für Besitzer eines Nexus 4 langsam aber sicher ein Ende, denn Google hat damit begonnen das OTA-Update auf Android 4.4 KitKat für das Nexus 4 auszurollen.

 

OTA-Update für das Nexus 4

Und das etwas früher als angenommen, da das Update ursprünglich für Ende November bzw. Anfang Dezember vorhergesagt wurde. 238 MB werden so manches Nexus 4 aufblühen lassen, denn das ist alles was es braucht, um auf Android 4.4 KitKat aktualisiert zu werden. Warum es etwas länger dauerte beim Nexus 4, darüber lässt sich nur spekulieren. Vermutlich wollte Google erst noch einige Bugs wirklich ausmerzen, bevor der offizielle Rollout beginnt, was eigentlich niemand wirklich ablehnen dürfte.

Die Build-Version ist KRT16S und somit auf dem Stand von Nexus 7 und Nexus 10, die Factory Images sind übrigens auf demselben Versionsstand. Für die Nexus-Tablets verteilt Google derzeit übrigens zeitgleich ein kleineres Update, welches vermutlich etliche Fehler beseitigt und Android 4.4 KitKat auf Nexus 7 und Nexus 10 ebenfalls auf die neuste Build KRT16S hebt. Ein Changelog hat Google zu diesem kleineren Update nicht kommuniziert, sodass es lediglich eine (naheliegende) Vermutung ist.

Wann die Updates in Deutschland eintreffen werden, kann derzeit niemand voraussagen. Möglicherweise tauchen die ersten Update-Benachrichtigungen in wenigen Minuten oder Stunden auf, selbst Tage sind möglich.

[Quelle: @fakeninjutsu | via AndroidCentral]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


205 Abfragen in 0,421 Sekunden