Nexus 4: Wurden weniger als 500.000 Geräte von LG produziert?

Geschrieben von

nexus_4_new

Das Nexus 4 von Google, welches von LG entwickelt und produziert wird, hat sich zu einem regelrechten Erfolg entwickelt. Noch nie zuvor war der Run auf ein Nexus-Smartphone dermaßen hoch, dass die ersten Chargen innerhalb einer halben Stunde ausverkauft waren. Eine Frage quält uns seitdem immer mal wieder: Wie viele Nexus 4 wurden eigentlich hergestellt?

Google selbst schweigt sich zu dem Thema bisher beharrlich aus und auch LG ist auffallend still bei dem Thema. Somit fehlt es an offiziellen Zahlen, wie viele der Nexus 4 denn überhaupt via Google Play verkauft wurden. Selbst Zahlen über die bei Dritt-Anbieter verfügbaren Nexus 4 gibt es keine offiziellen Zahlen, sodass diese nur grob geschätzt werden können.

Das Thema hatte auch die Kollegen von TechCrunch beschäftigt, weshalb sich die Kollegen mal ein wenig näher mit dem Thema beschäftigt haben. Erster Anlaufpunkt für TechCrunch ist daher die IMEI und die Seriennummer der Geräte gewesen, mit deren Hilfe TechCrunch versucht herauszufinden, wie viele Nexus 4 eigentlich von LG produziert wurden. Unter Mithilfe der Leser von TechCrunch sind die Kollegen daher zu ersten recht aussagekräftigen Ergebnissen gekommen.

So sind laut den ermittelten Daten im Oktober letzten Jahres etwa 70.000 Nexus 4 von LG hergestellt worden. Im November waren es dann bereits 90.000 und im Dezember 210.000 Geräte, die die Produktionshallen von LG verlassen haben. Damit bleibt das Nexus 4 zwar das bisher erfolgreichste Nexus-Smartphone, an die Millionen-Auflagen eines Samsung der Galaxy-S-Reihe kommt das LG Nexus 4 damit aber noch nicht heran. Aber immerhin konnte das Vorgänger-Modell Galaxy Nexus von Samsung fast erreicht werden, das laut Samsung in einem halben Jahr sich nur knapp 450.000 mal verkaufte.

Die Kollegen von TechCrunch haben in ihrem Artikel zudem eine Anleitung veröffentlicht, wie man die IMEI seines Nexus 4 entschlüsseln kann.

If you take this link and put your IMEI number at the very end, this LG site will spit back out the IMEI followed by a long string of characters that looks something like this: “LGE960 ACAGBK 212KPHG188745 20121206 GLOBAL/GLOBAL N N”

If you break this string apart, you get:
LGE960 = phone model
A = ?
CA = Country where the device was sold. (Others include ‘US’ for the U.S., ‘HK’ for Hong Kong, ‘AU’ for Australia and so on.)
G = Storage (G = 16GB, 8 = 8GB)
BK = Color
2 = ?
12 = Production Month (November)
K = Production Country (Korea)
PHG = ?
188745 = The line or production number, showing that phone was the 188,745th device made.
2012121206 = The production date in YYYYMMDD format

[Quelle: TechCrunch]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Keine Kommentare

  1. Pingback: Google und LG liefern wieder das Nexus 4 aus! | anDROID NEWS & TV

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


209 Abfragen in 0,430 Sekunden