[Update] Nexus 5 erhält Android 4.4.1 KitKat Update

Geschrieben von

Android 4.4.1 KitKat Update für Nexus 5

Dass das Nexus 5 mit Android 4.4 KitKat in Sachen Kamera nicht gerade das Gelbe vom Ei ist, wissen wir mittlerweile zur Genüge. Das Google an einem entsprechenden Update dagegen arbeitet, wissen wir ebenfalls. Das der Rollout an die ersten Nexus 5 allerdings dermaßen schnell anläuft, dass ist dann doch neu gewesen. Und beinhaltet ein weiteres Feature.

Das Nexus 5 sollte in Sachen Kamera eigentlich alles viel besser machen als sein Vorgänger, das versprach Vic Gundotra Mitte Februar vollmundig. Passiert war nicht viel letzten Endes, auch wenn eigentlich eine neue Kamera-API mit Android 4.4 Einzug halten hätte sollen. Im letzten Moment musste das Feature jedoch gestrichen werden, was ein baldiges nachgeschobenes Update andeutete. Gestern teaserte The Verge schließlich genau dieses Update für das Nexus 5 an und veröffentlichte dazu die ersten Beispielfotos, um die gestiegene Bildqualität zu dokumentieren. Tja, was soll man sagen: Seit vergangener Nacht wird das Update ausgeliefert.

 

Kamera-Optimierung für Nexus 5

Das es dann so schnell gehen würde, damit hatte eigentlich kaum einer gerechnet. Vielmehr wurde vermutet, dass das Update in den kommenden Tagen erst ausgeliefert werden würde aber die Realität sieht (erfreulicherweise) anders. Wie erwartet bringt das Update Android 4.4.1 (KOT49E) mit sowie die bereits angesprochenen Verbesserungen der Kamera. Verbessert hat Google den Autofokus – dieser reagiert schneller – sowie den automatischen Weißabgleich. Auch die Startgeschwindigkeit der Kamera-App ist schneller im Vergleich zu vorher, was grundsätzlich nie verkehrt ist.

Weiterhin hat Google dem HDR+ Modus des Nexus 5 ein Update spendiert bekommen. Innerhalb kürzester Zeit werden mehrere Aufnahmen angefertigt, zu einem einzigen Foto zusammen gerechnet und das sichtbar besser im Vergleich zur vorherigen Kamera-App. Nebenbei ist das Zoomen per „Pinch to Zoom“-Geste im HDR+ Modus ebenfalls möglich. Abgesehen von der Kamera-App hat sich Google dem Entsperren per Gesichtserkennung angenommen und einen Fehler ausgemerzt.

Wer nicht warten will, bis das OTA Update automatisch erscheint: Hier gibt es die ZIP-Datei zum manuellen Flashen. Ihr müsst allerdings die Stock KRT16M Firmware auf eurem Nexus 5 installiert haben, inklusive Stock Recovery.

 

Update

Mittlerweile sind die OTA-Updates für Nexus 4 und das Nexus 7 (2013) mit LTE ebenfalls aufgetaucht, daher hier noch einmal alle drei OTA Updates zum manuellen Download. In den Klammern steht die jeweilige Ausgangsversion der Firmware, über welche das OTA Update geflasht werden muss. Das Stock Recovery ist übrigens empfehlenswert.

[Quelle: Google]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


205 Abfragen in 0,423 Sekunden