Nexus 5 mit Snapdragon 800 im Video und Benchmark

Geschrieben von

Nexus 5 mit Snapdragon 800 im Video und Benchmark

Irgendwie vergeht gefühlt kaum noch ein Tag, an welchem es keinen neuen Leak und angebliche Sichtung des Nexus 5 gibt, welches einmal mehr von LG entwickelt und gebaut werden wird. Dennoch wartet der eine oder andere sehnsüchtigst auf das neue Smartphone aus Südkorea, denn erstmals wird das Nexus-Smartphone technisch ganz weit oben mitspielen. Das bestätigt ein Benchmark-Eintrag.

Mit dem Optimus G und dem darauf basierenden Nexus 4 hatte LG im letzten Jahr einen ungeheuren Schub an Popularität gewinnen können, welche sich in stark gewachsenen Marktanteilen manifestierte. Ein Grund mehr für LG so weiterzumachen und das G2 zeigt das deutlich, dass es LG ernst meint. Von daher haben die Südkoreaner erneut den Zuschlag bekommen für das Nexus 5 und eben jenes Smartphone, welches sich vor etlichen Tagen unverhofft zeigte, hat sich nun erneut blicken lassen.

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

 

Leaks lieben Bars

Interessanterweise scheinen Bars bei solchen Leaks ein beliebter Ort zu sein, denn wie schon damals beim Nexus 4 oder einem damals unbekannten HTC-Modell hat sich auch hier eine solche Alkohol-gefüllte Lokalität als Ort des Geschehens entpuppt, wo die Bilder und sogar zwei kleine Videos von der Bootanimation und dem Lockscreen von Android 4.4 KitKat entstanden sind. Das Kuriose dabei: Der Besitzer des Nexus 5, ein Google-Mitarbeiter, hat den Barkeeper gefragt auf ds Nexus 5 aufzupassen, während es aufgeladen wird. Der clevere Barkeeper nutzte derweil die Gelegenheit für Fotos und Videos, bevor das Gerät zurückgegangen war.

Angesichts der Umstände und der Geheimniskrämerei um das Nexus 5 kommt einem unweigerlich die Frage auf, ob die Gelegenheit von diesem Google-Mitarbeiter vielleicht ein wenig forciert wurde, um dem Nexus 5 neuen Buzz verleihen zu können. Immerhin ist man am ehesten in den Köpfen der potentiellen Käufer, wenn man möglichst omnipräsent in den Medien ist. Und da ist so eine Bar oder „zwielichtige Spelunke“ mit heimlich gemachten Fotos und Videos eigentlich fast schon ideal, nicht wahr? Außerdem decken sich die Aufnahmen mit den Details, die bisher zum Nexus 5 aus den ersten Leaks und den unfreiwilligen Leaks der FCC stammen. Das Gesamtbild wird also immer stimmiger.

 

Nexus 5 mit Oberklasse-Ambitionen

Abgesehen davon bestätigt ein neuer Eintrag in der Benchmark-Datenbank von GfxBench die vermutete Hardware, denn das Nexus 5 wird ganz der Nexus-Tradition nach unter dem Codenamen eines Meeresbewohners entwickelt. Das Nexus 4 hat den Codenamen Mako, eine Haiart und das Nexus 5 wird dem folgen mit dem Codenamen Hammerhead (Hammerhai). Ist für unsereins allerdings weniger interessant, denn das verbaute FullHD-Display und der Snapdragon 800 lassen weitaus mehr aufhorchen. Und spricht einmal mehr für die These, dass das Nexus 5 technisch auf dem G2 basieren wird, wie schon seit längerer Zeit spekuliert und vermutet wird.

130917_3_4

[Quelle: 9to5Google & GSMInsider | via AndroidAuthority]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


210 Abfragen in 0,438 Sekunden