Nexus 5 und der Google-Humor: „Schützen wie ein Ninja“

Geschrieben von

Nexus 5 und der Google-Humor:

So langsam wird das Nexus 5 bei uns zu einem Dauergast, was vermutlich weder Google noch LG eigentlich richtig schmecken dürfte. Dennoch hat besagtes Smartphone sich mal wieder die Ehre gegeben, denn das vermutlich in etwa 2 Wochen vorzustellende Nexus 5 wurde mit seiner Rückseite und ein paar neuen Infos erneut geleakt, inklusive Google-Humor.

Lange Zeit hatte der südkoreanische Konzern LG bestritten, auch für die fünfte Generation des Nexus-Smartphones verantwortlich zu sein, was angesichts des unerwartet großen Erfolgs des Nexus 4 schon ein wenig verwunderte. Allerdings gab es dafür Anzeichen, da LG auf eine gesonderte Google Edition seines Flaggschiffs G2 verzichten wollte. Tja, die Leaks der vergangenen Wochen haben das Bild nur gefestigt, denn das Nexus 5 wird wie erwartet auf der Grundlage von besagtem LG G2 basieren und dazu gibt es ein paar neue Infos sowie Bilder, die ausgerechnet im Forum von MacRumors aufgetaucht sind. Das zeigt übrigens, dass immer öfters auch mal über den Tellerrand geblickt wird aber hier nun die aktuell vermutete Hardware des LG Nexus 5.

  • 5″ FullHD IPS Display mit 1.920 x 1.080 Pixel Auflösung (eher 4,97″)
  • Snapdragon 800 Quadcore mit 2,3 GHz
  • 2 GB RAM
  • 16 GB interner Speicher
  • 8 Megapixel Kamera, 1,2 Megapixel Frontkamera
  • NFC, LTE
  • 2.300 mAh Akku inklusive Qi-Wireless Charging
  • Android 4.4 KitKat

131001_4_1

Der glückliche Nutzer hat das Nexus 5 zwar nicht exakt ausmessen können gibt aber an, dass das Nexus 5 etwas kleiner als das G2 ausfallen würde, was wiederum den kleineren Akku schlüssig erklärt. Außerdem fühle sich die Rückseite sehr gut an, in etwa so wie die Rückseite des Nexus 7 und die ist bekanntlich ein aufgerauter Kunststoffrücken. Eine Glasscheibe wie noch beim Nexus 4 wird es also nicht geben und das dürfte einige ziemlich freuen. Der Rand um das Display herum ist sehr dünn ausgefallen aber das Display selber reist nicht zu solchen Begeisterungsstürmen wie das Display des Galaxy Note 3, zumindest hatte der Tester diesen Eindruck.

Übrigens hat Google einmal mehr seine witzige Seite rausgelassen, denn auf dem Nexus 5 lief noch eine Test-Version von Android 4.4 KitKat: Beim Einschalten kommt die Aufforderung zum aktualisieren der Software und das man das Gerät doch bitte schützen möge wie ein Ninja.  😉

[Quelle: MacRumors]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


203 Abfragen in 0,428 Sekunden