Nexus 6: Neues zum Android 5.0 Phablet

Geschrieben von

Google Nexus 6 by Motorola

Viele hofften es, aber am Ende wird es wohl doch kein kleineres Nexus-Smartphone dieses Jahr geben als das mit fast 6 Zoll regelrecht erschlagende Nexus 6. Aber abgesehen von der für den Großteil der Interessierten unhandlichen Größe gibt es einige neue Details zum Smartphone selbst und sogar zu Android L selbst. Und das ist nicht nur die Versionsnummer 5.0.

Mitte Oktober wird es wohl soweit sein und Google hebt den Mantel des Schweigens was die nächste Nexus-Generation für dieses Jahr betrifft. Zahlreiche Spekulationen wurden angestellt, etliche Personen meldeten sich mit immer neuen Infos zur technischen Ausstattung zu Wort und Benchmarks mit unterschiedlichen Displaygrößen haben uns in die Irre geführt. Nun kristallisiert sich jedoch heraus, dass das Motorola Shamu aka Google Nexus 6 wirklich ein Riese wird wie von manchen befürchtet.

Ein Riese von einem Nexus 6

Die neusten Informationen zum Motorola Nexus 6 haben die Kollegen von AndroidPolice zugespielt bekommen und die können sich durchaus sehen lassen. Auch wenn das Smartphone nun deutlich größer wird wie zuletzt bildlich festgehalten (zum Beitrag) bedeutet das im Umkehrschluss, dass auch Platz für einen deutlich größeren Akku ist. 3.200 mAh um genau zu sein, der zudem die Turbo-Charge-Funktion des Motorola Moto X unterstützt. Und es wird in der Tat wie ein zu groß geratenes Moto X aussehen inklusive einem Aluminium-Rahmen und den mittig an der Seite platzierten Hardware-Tasten, um die Größe des Nexus 6 zumindest ein wenig auszugleichen. Kleines Detail am Rande: Die silbernen Zierstreifen auf der Front des Motorola Moto X sind bei dem Nexus 6 in schwarz gehalten.

Nexus 6 Rendering

Auf der Rückseite des Phablet sitzt eine 13 Megapixel auflösende Kamera inklusive optischem Bildstabilisator und auf der Front ist eine 2 Megapixel Kamera untergebracht. Das Display ist 5,9 Zoll groß und hat wie erwartet eine Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixel. Ein kleineres Modell (zum Beitrag) schließen die Kollegen aufgrund der ihnen vorliegenden Informationen allerdings aus, womit das Motorola Shamu für zahlreiche Nexus-Fans wieder uninteressant werden dürfte.

Was sie aber haben sind neue Infos was Android L betrifft. So wird es in der Tat die Versionsnummer 5.0 tragen – ein Hinweis darauf dürfte die Uhrzeit in der Taskleiste sein – und der Startbildschirm eine neue Anordnung an Icons erhalten. Neben einem Ordner der Google Apps wird es künftig einen eigenen Ordner für Google-Drive-Apps geben sowie den vielen Google-Play-Apps. Außerdem erhalten der Dialer und vor allem der Google Play Store überarbeitete Icons was sich mit Project Moonshine bereits vor einigen Monaten ankündigte (zum Beitrag).

[Quelle: AndroidPolice]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Ein Kommentar

  1. Bitte kein QHD 🙁
    Das ist sowas von unnötig und voll der quatsch!
    Weg damit!
    FullHD reicht! Und das vollkommen!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


209 Abfragen in 0,728 Sekunden