Nexus 6 und Nexus 9: Vorstellung soll nun am 15. Oktober erfolgen

Geschrieben von

Motorola Nexus 6 Teaser

Heute hat Google den Weg geebnet, um Android-Apps auf ihre 64-Bit Kompatibilität testen zu können. Die 64-Bit Developer Preview von Android L für das Android SDK ist da und Ende des Monats sollen mit Nexus 6 und Nexus 9 die passende reale Hardware nachgereicht werden. Nun gibt es auch noch einen neuen Termin für die offizielle Vorstellung der beiden Geräte.

Zwar ist noch immer nicht ganz klar wie denn nun Android L final heißen wird – es sind zum Beispiel Android 5.0 Lollipop und Android 5.0 Lion im Gespräch – dass das kommende Update die Versionsnummer 5.0 tragen wird hingegen schon (zum Beitrag). Allerdings soll letzten Informationen zufolge der Rollout erst Anfang November erfolgen und damit deutlich nach der Vorstellung der neuen Nexus-Geräte in Form des Nexus 6 Smartphone und Nexus 9 Tablets. Nun gibt es zudem ein neues Datum für den großen Tag.

Nexus 6 und Nexus 9 in den Startlöchern

AM 24. Oktober soll zumindest das Nexus 9 in Großbritannien in den Verkauf gehen, aber die Vorstellung erfolgt bereits am 15. Oktober und das zusammen mit dem fast noch sehnsüchtiger erwarteten Nexus 6. Während das Nexus-Smartphone aus der Feder von Motorola sich mit der aktuell vermutlich leistungsfähigsten 32-Bit Plattform in Form eines Snapdragon 805 Quad-Core begnügt, setzt das Nexus 9 Tablet auf die Zukunft mit einem 64-Bit fähigen NVIDIA Tegra K1 Dual-Core.

Da die Information von Paul O’Brien kommt, einem geachteten Entwickler und Gründer der Community MoDaCo, gilt der Termin als sehr wahrscheinlich. Ursprünglich hieß es mal, dass der 16. Oktober der herbeigesehnte Tag sein würde. Allerdings wäre das höchstwahrscheinlich wegen einem anderen Event untergegangen: Am 16. Oktober wird Apple seine neuen iPad-Modelle vorstellen. Auch ein Nexus 6 und ein Nexus 9 hätten dagegen wohl kaum eine Chance, weswegen sich Google vermutlich für den 15. Oktober entschieden hat.

Wie dem auch sei, lange müssen Fans des Nexus 6 und Nexus 9 jedenfalls nicht mehr warten, bis die Objekte der Begierde offiziell vorgestellt werden. Zudem sollte man einiges an Geld einplanen, da laut Paul O’Brien das Nexus 6 zumindest nicht allzu viel unter 450 britischen Pfund bzw. 570 Euro zu haben sein soll. Für 300 britische Pfund respektive 380 Euro schon mal gar nicht.

[Quelle: Paul O’Brien]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


204 Abfragen in 0,449 Sekunden